Homepage Rezepte Baiserringe mit Zuckerperlen

Zutaten

150 g Zucker
bunte Zuckerperlen
bunte Bänder zum Aufhängen

Rezept Baiserringe mit Zuckerperlen

Früher zu Omas Zeiten, wurde der Christbaum mit selbst gebackenen Plätzchen dekoriert. Wie schön, dass dieser alte Brauch wieder »in« ist.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht
Portionsgröße

Für ca. 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 20 Stück

Zubereitung

  1. Für die Masse den Backofen auf 80° (Umluft) vorheizen. Backpapier für mehrere Backbleche bereitlegen. Den Zucker in einem kleinen Topf mit 40 ml Wasser auf 118° erhitzen (Speisethermometer!).
  2. Inzwischen die Eiweiße mit den Schneebesen des Handrührgeräts halbsteif schlagen, es soll aber nicht zu steif werden. Die Zitronenschale kurz unterrühren. Den 118° heißen Zuckersirup in dünnem Strahl unter Rühren in den Eischnee laufen lassen.
  3. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Loch- oder Sterntülle (ca. 10 mm Ø) füllen und Ringe oder auch Herzen beziehungsweise Sterne auf die Bleche spritzen. Die Baisers mit Zuckerperlen bestreuen und im Ofen ca. 2 Std. trocknen lassen. Dabei gegebenenfalls die Ofentür mit einem gefalteten Küchentuch einen Spalt breit offen halten. Nach Belieben die Baisers noch über Nacht im ausgeschalteten Ofen weitertrocknen lassen.
  4. Die Baisers aus dem Ofen nehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und ruhen lassen. Dann mit hübschen Schleifen versehen, sodass die Baisers aufgehängt werden können.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login