Homepage Rezepte Baisertorte mit zweierlei Eis

Zutaten

180 g Zucker
500 g Himbeeren
350 ml Milch
150 g Sahne
150 g Zucker
100 g Puderzucker
250 g Zucker
250 g Sahne

Rezept Baisertorte mit zweierlei Eis

Etwas planen müssen Sie schon bei diesem Rezept. Aber für diese fruchtige, gefrorene Baisertorte werden Sie es sicher gerne machen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
schwer
Portionsgröße

Zutaten für 1 Eistorte

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 1 Eistorte

Zubereitung

  1. Für das Himbeersorbet den Zucker mit 100 ml Wasser zu einem Sirup aufkochen und auskühlen lassen. Himbeeren, Zitronensaft und Sirup mit einem Stabmixer pürieren und in der Eismaschine gefrieren.
  2. Für das Vanilleeis die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen. Mark und Schote in die Milch geben und zusammen mit der Sahne in einem Topf aufkochen, lauwarm auskühlen lassen. Zucker und Eigelbe in einer Metallschüssel verrühren. Die Vanilleschote aus der Milch heben. Die warme Vanille-Milch nach und nach unter ständigem Rühren zu den Eigelben gießen. Die Vanillemischung über einem heißen Wasserbad zur Rose abziehen. Auskühlen lassen und in der Eismaschine gefrieren.
  3. Den Backofen auf 110° vorheizen. Die Eiweiße mit einem Handrührgerät steif schlagen, dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. 2 Min. weiterschlagen, dann den Zucker dazugeben und kurz und schnell unterrühren – nicht zu lange weiterschlagen, sonst fällt die Baisermasse in sich zusammen.
  4. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech 2 Streifen à 8 × 25 cm aufspritzen. Sollte noch Baisermasse übrig sein, zur Sicherheit einen weiteren Streifen spritzen. Die Baiserstreifen ca. 2 Std. im Ofen trocknen lassen.
  5. Zum Zusammensetzen des Vacherin die beiden gefrorenen Eissorten vorsichtig auf einem Baiserstreifen nebeneinander ca. 4 cm hoch verstreichen. Mit dem 2. Baiserstreifen bedecken und diesen vorsichtig andrücken. Den Vacherin für mind. 2 Std. ins Gefrierfach stellen.
  6. Vor dem Servieren die Sahne mit einem Handrührgerät steif schlagen. Den Vacherin mit einem Brotmesser in gleich große Scheiben aufschneiden und mit der Sahne servieren.

Erfrischend, süß und ebenfalls mit leckerem Baiser: Probieren Sie die Grillagetorte von fuersie.de

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login