Homepage Rezepte Baltische Speckkuchen (Piroggen)

Zutaten

14 l Milch
500 g Weizenmehl
1 TL Salz
1 Päckchen Hefe / Trockehefe
100 g Butter
1 Ei
200 g Wammerl

Rezept Baltische Speckkuchen (Piroggen)

Beigesteuert von Ronnie

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig Milch, Fett lauwarm erwärmen. Mehl mit der Trockenhefe gut vermischen. Milch- Fettmischung, 500 g Mehl, 1 Ei und 1 TL Salt gut verkneten. Teig gehen lassen bis er die doppelte Menge ergibt. Für die Füllung den Speck und die Zwiebel würfeln und pfeffern.
  2. Ist der Teig gut aufgegangen, wird er auf dem Brett ausgerollt. Man legt teelöffelweise kleine Häufchen von der Füllung auf den Teig, klappt den Rand darüber und sticht Halbmonde (Glas) ab. Auf dem Blech, ausgelegt mit Backpapier, gehen lassen, mit Ei bestreich, mit einer Gabel 2-3 x einstechen. Im heißen Ofen (vorheizen 250 Grad) hellbraun backen. Sollten sich die Speckkuchen beim backen öfnen, so muß man sie fester verschließen, durch eine drehende Bewegung der Schnittkante
  3. Sie schmecken am besten frisch aus dem Ofen. Man kann sie auch vor dem backen einfrieren (vorbereiten) und gefrohren in den Ofen geben. Als Fingerfood zu Wein Bier und Schnaps. Bei den Balten heißt das "Sakuska". Prosit Neujahr!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login