Homepage Rezepte Bamoma-Muffins

Zutaten

125 g Mehl
1 TL Backpulver
60 ml Milch
1 Ei
2 EL Zucker
40 ml Öl
Fett für die Form

Rezept Bamoma-Muffins

Mohn, Marzipan und eine Banane spielen die Hauptrolle in dem saftigen Klassiker "Bamoma-Muffins".

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
leicht

Für 15 kleine oder 6 große Muffins

Zutaten

Portionsgröße: Für 15 kleine oder 6 große Muffins

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Muffinmulden fetten, die Form kalt stellen.
  2. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Banane schälen. Mit Milch, Marzipan und Mohn in ein hohes, schmales Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Bananenmilch mit Ei, Zucker und Öl verquirlen. Die Mehlmischung rasch unterrühren. Den Teig in die gefetteten Muffinmulden füllen.
  3. Die Muffins im Backofen (Mitte) 25 Min. (kleine) bzw. 30 Min. (große) backen, herausnehmen und 5-10 Min. in der Form ruhen lassen. Dann die Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Lecker

Habe zwischendurch den Überblick über die Temperaturhöhe verloren, deshalb sind meine ziemlich braun außen geworden. Umso interessanter ist es, wenn man hineinbeißt und ins schneeweise Innere gelangt, abgesehen von den Mohnsamen ;D

Hat auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt. Bei mir haben sich große Luftblasen in den Muffins gebildet, dass kann aber vllt daran liegen, dass die Masse sehr zäh ist und ich sie von einem Löffel in die Förmchen habe tropfen lassen ;)

Direkt aus dem Ofen am Besten.

Mit den vorgegebenen Mengenangaben habe ich neun kleine Muffins backen können, für sechs größere ist es also ebenfalls sehr gut geeignet (wie das Rezept ja schon anmerkt ;)).

Den Mohn dominiert den Geschmack. Für Mohnliebhaber demnach - ein Muss!

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login