Homepage Rezepte Bananen-Muffins mit Amaretti-Haube

Zutaten

200 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
1 Ei
100 g brauner Zucker
100 ml Öl
200 g Joghurt
50 g Amaretti
6 EL Sahne
Fett für das Muffinsblech
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Bananen-Muffins mit Amaretti-Haube

Eine süße Verführung! Diese Muffins bestechen durch einen unglaublich saftigen Teig und eine knusprige Amaretti-Mandel-Sahne Haube. Die müssen Sie probieren!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
325 kcal
leicht

FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 MUFFINSBLECH MIT 12 MULDEN

Zubereitung

  1. Die Bananen schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Sofort den Zitronensaft unterrühren, damit das Mus nicht braun wird. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Mulden des Muffinsblechs einfetten oder je 2 Papierförmchen ineinandersetzen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und der abgeriebenen Zitronenschale vermischen. Das Ei mit dem Zucker cremig rühren. Öl, Joghurt, Bananenpüree und die gemahlenen Mandeln dazugeben. Die Mehlmischung daraufgeben und alles schnell unterrühren. Den Teig in die Mulden des
    Muffinsblechs oder in die Papierförmchen füllen und im heißen Backofen (Mitte) 10 Min. vorbacken.
  3. Inzwischen die Amaretti in einen Gefrierbeutel geben, mit einer Teigrolle grob zerbröseln und mit den Mandelblättchen und der Sahne mischen. Die Masse mit einem Löffel auf den Muffins verteilen, in 10– 15 Min. fertig backen.
  4. Muffins aus dem Ofen nehmen und 5 Min. ruhen lassen, dann aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login