Rezept Bananensoufflé

Vanille und Banane in Form eines Soufflés neu aufgelegt. Und wer grad keine Bananen zur Hand hat: Schmeckt auch mit anderen Früchten vorzüglich!

Bananensoufflé
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1
Vanilleschote (ersatzweise Päckchen Vanillezucker)
5
130 g
(Puder-)Zucker, mehr zum dekorieren
30 g
etwas Butter und (Puder-)Zucker zum einfetten der Form

Zubereitung

  1. 1.

    Die Eier trennen, Eiweiße kalt stellen. Backofen auf 220° vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine Konditorencreme aus der Milch, der Vanille, 3 Eigelben, 100g Zucker und Mehl herstellen. Hierfür die Vanille aufschneiden, auskratzen und Inhalt mit der Schote in einem kleinen Topf in der Milch aufkochen, zugedeckt 10-15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit Eigelbe mit Zucker in einer Schüssel cremig schlagen (das sollte nicht länger als 3 Minuten dauern) und das Mehl unterrühren.

  2. 2.

    Die Vanille aus der Milch nehmen und für eine weitere Verwendung aufheben/trocknen. Die heiße Milch langsam durch ein Sieb in die Eiermasse gießen, dabei ständig rühren. Solange weiterschlagen, bis eine glatte, klümpchenfreie Creme entstanden ist. Diese zurück in den Kochtopf befördern und ständigem rühren langsam bis zum Kochen erhitzen. Sollten neue Klümpchen entstehen, den Topf sofort vom Herd nehmen und weiter schlagen, bis die Creme wieder glatt ist.

  3. 3.

    Die Creme bei schwacher Hitze zwei Minuten weiterschlagen, bis sie dickflüssig wird - ein Zeichen, dass das Mehl gar ist. Wer sich nicht sicher ist, ob dies schon der Fall ist, probiert die Creme einfach - schmeckt sie nicht mehr nach Mehl, ist sie fertig. Wer keine Vanilleschote benutzt hat, fügt jetzt den Vanillezucker zu.

  4. 4.

    Die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen, verbliebenen Zucker (30g) hinzufügen und 1/2 Minute weiterschlagen, sodass dass eine leichte Baisermasse entsteht. Ein Viertel der Baisermasse unter die Konditorencreme rühren, anschließend die Mischung vorsichtig unter den restlichen Eischnee heben.

  1. 5.

    Souffléförmchen mit Butter ausfetten und Zucker ausstreuen, die Banane(n) schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Soufflémasse in die Förmchen füllen, mit einer dünnen Schicht aus Bananenscheibchen bedecken und mit Zimt bestreuen. Die restliche Soufflemasse darauf verteilen (die Förmchen sollten jetzt zu 3/4 gefüllt sein), glatt streichen und am Formrand mit dem Daumen leicht eindrücken, sodass sich beim Aufgehen eine Art "Hut" bildet.

  2. 6.

    Das Soufflé im vorgeheizten Ofen 12 Minuten backen, bis es sich aufgebläht und eine goldbraune Kruste bekommen hat. Soufflé aus dem Ofen nehmen, mit Zimt und Puderzucker bestreuen und sofort servieren, da es schnell wieder zusammenfällt. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login