Rezept Baseler Leckerli

Für die Kirchenfürsten des Konzils von Basel (1431-1449) wurde das Rezept der Baseler Läckerli entwickelt. Die besonders feinen Lebkuchen wurden als Imbiss gereicht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 60 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Weihnachtsplätzchen alle Jahre wieder
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 70 kcal

Zutaten

300 g
100 g
brauner Zucker
400 g
2 TL
1 TL
1 Msp.
60 g
gewürfeltes Orangeat
60 g
gewürfeltes Zitronat
4
gehäufte EL Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 200° vorheizen (Umluft 180°). Blech fetten und leicht mehlen.

  2. 2.

    Honig mit braunem Zucker erwärmen. Mehl, Backpulver, Zimt, Nelken, Muskat, gehackte Haselnüsse, Orangeat und Zitronat in eine große Schüssel geben. Honigmasse dazugeben und alles gut durchkneten. Teig auf dem Blech 1 cm dick ausrollen. Im Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen.

  3. 3.

    Für die Glasur 4 EL Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen und den heißen Kuchen damit bestreichen. Sofort in 4 × 4 cm große Quadrate schneiden und vom Blech nehmen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Trockenfrüchte

Ich habe statt Haselnüssen zerkleinerte Walnusskerne verwendet und statt Orangeat und Zitronat: Trockfrüchte. Hat auch damit wunderbar geklappt. Sehr lecker!

Is nix

Rezept funktioniert nicht! Aus den Zutaten entsteht kein Teig, sondern nur Krümmel! Nicht zu empfehlen!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login