Rezept Baskischer Tunfischeintopf

Line

Ein mildwürziger Eintopf mit Tunfisch, Kartoffeln und Paprika aus dem Baskenland - er ist eine wirklich einfache und dennoch sehr leckere Mahlzeit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Spanien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 755 kcal

Zutaten

4 EL
200 ml
trockener Weißwein (ersatzweise Wasser + 2 EL Zitronensaft)
1
Lorbeerblatt
400 ml
Fischfond (aus dem Glas)
800 g
frischer Tunfisch (küchenfertig, ohne Haut und Gräten)
1
Scheibe altbackenes Weißbrot (etwa 50 g)
2
piquillo-Paprikaschoten

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die grüne Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und in mittelgroße Würfel schneiden.

  2. 2.

    Das Öl in einer cazuela oder einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprikastücke darin bei mittlerer Hitze 3-4 Min. unter Rühren anbraten. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und 2 Min. mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und das Lorbeerblatt dazugeben.

  3. 3.

    Den Fischfond angießen und so viel Wasser hinzufügen, dass die Kartoffeln bedeckt sind. Zum Kochen bringen und offen bei mittlerer Hitze etwa 8 Min. kochen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen den Tunfisch kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden.

  1. 5.

    Die übrige Knoblauchzehe schälen und in den Mörser geben. Das Brot entrinden und dazugeben. Mit 1 Prise Salz fein zerstampfen. Die piquillo-Paprikaschoten abtropfen lassen, grob zerkleinern und dazugeben. Im Mörser alles zu einer feinen Paste verarbeiten.

  2. 6.

    Die Würzpaste in den Eintopf rühren, mit Salz abschmecken. Den Tunfisch dazugeben und den marmitako zugedeckt in etwa 10 Min. fertig garen. Der Fisch muss gar sein, darf aber noch nicht zerfallen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login