Rezept Bechamelsauce nach Marita

Die Lieblingssauce meines Bruders, lecker und sättigend, gerne zu Pellkartoffeln. Sie eignet sich für alle Aufläufe, die man damit übergießt und dann backt.

Bechamelsauce nach Marita
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

4 EL
gemahlener Weizen

Zubereitung

  1. 1.

    Pro Person ca. 2 EL gemahlener Weizen oder ein anderes Getreide unter Rühren anrösten, bis das Mehl duftet. Das Mehl abkühlen lassen oder in einen anderen Topf füllen.

  2. 2.

    Unter Rühren das Mehl mit kaltem Wasser (oder Gemüsebrühe) langsam vermengen. Dabei immer wieder erst mit einem Schneebesen glattrühren, dann erneut Flüssigkeit dazugeben, bis ein Brei entsteht. Achtung: Die Soße dickt sich mit der Zeit noch mehr ein. Diese salzen und würzen (z.B. mit Curry oder Pfeffer). Evtl. gedünstete Zwiebeln - feingeschnitten- oder Knoblauch dazugeben.

  3. 3.

    Dazu passt gut eine Soße aus saurer Sahne und Butter (halb und halb) sowie geriebener Käse.

  4. 4.

    Hinweise: Die Schwierigkeit besteht im geduldigen Anrühren der Soße.

  1. 5.

    Alternativen: Jedes Gemüse schmeckt vorzüglich mit der Soße überbacken, auch Pilze und Nudeln. Dann Butterflocken nach dem Backen oben drauf setzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login