Rezept Beigli

Ein typisch ungarisches Weihnachtsdessert

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
20
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

Für den Teig: 50 dkg
1 kg
eine halbe Packung
getrocknete Hefe
6 dkg
Kristallzucker
ungefähr 4-5 dl
lauwarmes Milch
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Zutaten für die Nussfüllung:0 dkg gemahlene Walnüsse,20 g Kristallzucker,2 dl Milch,1 EL Honig,1 Teelöffel Zimt,geriebener Schale von einer Zitrone, Zutaten für die Mohn-Füllung:40 dkg gemahlener Mohn,2,5 dl Milch,20 g Kristallzucken,2 EL Honig,1 Zitronenschale ,1-1 Teelöffel Zimt und gemahlene Nelken.Man kann je nach Geschmack Rosinen dazufügen

  2. 2.

    Den Backofen auf zirka 150 C vorheizen.Das Mehl sieben, falls man frische Hefe verwendet, die Hefe zerkleinern und lauwarme Milch mit Zucker zerbröckeln. Das Mehl, die weiche Margarine, Zucker und Salz, und die Hefe (mit Milch wenn es frisch ist) in ein Teig kneten. Zirka 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig in sechs gleiche Teile teilen und jeweils ausrollen um 6 gleiche Rechtecken zu bekommen. Mit der Walnuss,- oder Mohnfüllung füllen und die Teile einzeln aufrollen. Die gefüllte Rollen mit einer kleinen Abstand auf ein gefettetes Backblech legen, und mit einer Gabel kurz die Rollen in 3-4 Stellen durchstechen. Ein ganzes Ei und ein Eigelb aufschlagen und die einzelnen Rollen damit bestreichen. Die Rollen mit der Eimischung trocknen lassen. , Abstrich ihn und lassen die tésztarudakat warmen Ort trocknen lassen. Bei niedrigen Temperatur gleichmässig goldbraun backen.

  3. 3.

    Zubereitung der Nussfüllung: Die Milch mit Zucker aufkochen und die gemahlene Walnüsse dazugeben. Honig und die geriebenen Zitronenschalen dazugeben. Nocheinmal kurz gut durchkochen.Kann mit Aprikosenmarmelade verfeinert werden. Die Zubereitung der Mohnfüllung genau so, wie die Nussfüllung,beschrieben wurde, wenn Mohn vorhanden ist :)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Walnuessmenge?

Es fehlt die richtige Walnuessmenge. Leider ist dazu nur noch die Zahl "0" zu sehen. Bitte berichtigen. Danke.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login