Rezept Berliner Apfel-Meerrettichsuppe

Diese herrliche Suppe habe ich bei Friedhard's in Berlin-Tempelhof gegessen und sie nachgekocht. Das Ergebnis ist wunderbar. Der Koch wäre sicher mit mir zufrieden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
5-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 g
1 1/2 l
1
Schalotte und Lorbeerblatt
1 Stück
1 Stück
Sellerie
1 kleine
Karotte
Salz und einige Pfefferkörner
1
Karotte
1 Stange
2
säuerliche Äpfel
5-10 cm
frischen Meerrettich
2 EL
Balsamico Bianco
2-3 EL
trockenen Weißwein
Salz, Zucker und frisch gemahlenen Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Am Vortag Tafelspitz mit Schalotte, Lorbeerblatt, Karotte, Sellerie, Lauch und Pfefferkörnern aufkochen. Mit Salz abschmecken und ca 1 1/2 Std. leicht köcheln lassen.
    Abkühlen lassen, die Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen.Das Fleisch in kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Die Karotten, Sellerie und Lauch schälen oder putzen und in Würfel schneiden.
    Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  3. 3.

    Die Brühe aufkochen, die Kartoffeln, das Gemüse und die Würfel von einem Apfel dazu geben und 15 Min. gar kochen.
    Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren. Creme fraiche, Balsamico und Wein dazu geben.
    Evtl. mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
    Die restlichen Apfelwürfel, den frisch geriebenen Meerrettich und die Fleischwürfel dazu geben und die Suppe noch einige Minuten ziehen lassen.
    Mit Traubenkernöl und frischen Kräutern servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login