Rezept Birnen-Cake mit Sternanis

Line

Ein kleiner saftiger Birnenkuchen mit einem Schuß Weisswein und Sternanis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
10
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

3 St.
3 St. Bio- Birnen, reif, gelb, weich, saftig und gutschmeckend
3 St.
Bio- Eier, Größe M
120 gr.
Rohrzucker
1 St.
Sternanis, fein gemörsert oder 1/2 TL gemahlen
100 ml
Weisswein, Chardonnay oder Grauer Burgunder
1 EL
Rohrzucker
160 gr.
Bio-Weizenmehl Type 550
2 TL
Weinstein-Backpulver
130 gr.
Süßrahmbutter, geschmolzen
1 Prise
Meersalz
für die Glasur zusätzlich 3 EL Gelierzucker 2:1
Ein kleine Kastenform 20 cm
1 Bogen Backpapier oder Folie

Zubereitung

  1. 1.

    Birnen schälen und Kerngehäuse entfernen. In Schnitze(1/8tel) scheiden mit dem Weisswein übergießen und 30 Minuten ziehen lassen, abgedeckt. Den Sternanis mit einem Löffel Rohrzucker im Mörser fein mahlen, dauert, aber geht, zu den Birnem mit Wein geben und umrühren. Die Butter in einem Pfännchen schmelzen. Das Mehl mit dem Weinstein-Backpulver vermischen. Den Backofen auf 170° vorheizen. Ober und Unterhitze.

  2. 2.

    In einer Rührschüssel( Küchenmaschine) Eier und Zucker und die Prise Meersalz schaumig schlagen, langsam das Mehl untermischen, dann 2/3 der Birnen dazugeben mit ein klein wenig Wein (Flüssigkeit von den marinierten Birnen) und unterrühren, zum Schluß die Butter unterheben und den Teig sofort in die mit Backpapier ausgeschlagene Backform geben und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten. 60-65 Minuten goldbraun backen. Nadelprobe machen.

  3. 3.

    Während der Kuchen im Ofen ist, die restliche Birnen mit dem Wein pürieren, die 2 El Gelierzucker dazugeben und aufkochen. Dieses Birnengelee über den fertig gebackenen, heißen Kuchen geben und einziehen lassen, nach einer halben Stunde das Backpapier entfernen und den Kuchen auf einem Rost auskühlen lassen, wenn er ausgekühlt ist und nicht serviert wird, dann mit ALufolie abdecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login