Rezept Birnen-Lachs mit Pfifferlingen

von Sebastian Dickhaut für den Küchengötter-Basics Kochkurs kreiert - als leckere Variante des "schnellsten Lachs der Welt".

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

2
Birnen (z.B. Santa Maria)
800 g
Lachfilet
5 EL
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen knallheiß vorheizen – am besten mit Ober- und Unterhitze auf 250 Grad (oder Umluft auf 220).

  2. 2.

    Die Birne waschen und mit Schale in feine Scheiben schneiden. Das Lachsfilet in feine etwa 1 cm dünne Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Ein Backblech mit 2 EL Olivenöl einpinseln, die Lachsscheiben darauf nebeneinander verteilen und Birnenscheiben anschließend dazwischen stecken. Restliche Birnenscheiben aufessen.

  4. 4.

    Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen, restliches Öl darüberträufeln.

  1. 5.

    In den wirklich heißen Backofen schieben (Mitte) und 2-3 Minuten braten.

  2. 6.

    Pfifferlinge säubern. Tip von Sebastian Dickhaut: ~2 EL Mehl in eine Schüssel mit Wasser und darin kurz (!) abspülen.

  3. 7.

    Je nach Aussehen der Pilze den Strunk abschneiden und Pfifferlinge klein schneiden. Öl richtig heiß werden lassen in der Pfanne (sonst werden die Pilze schnell gummiartig), dann Pilze zufügen und anbraten lassen. Erst dann in der Pfanne schwenken, mit Dill würzen und zum Schluss auf dem Lachs verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Sebastian Dickhaut
Danke - und noch ein paar Details

Merci für notieren dieser Spontanversion vom Schnellsten Lachs der Welt beim Best-of-Basic-Kochkurs. Noch ein paar Ergänzungen: Die feine Birne hieß Santa Maria und passte ewegen ihres süßsäuerlichen und leicht würzigen Geschmacks perfekt. Die Kerne sollten allerdings raus. Für die Pfifferlinge 2 l Wasser mit 4 EL Mehl verquirlen, Pilze kurz drin wirbeln und dann rausfischen (nicht aufs Sieb schütten, sonst hängt alles wieder dran), gleich auf Küchenpapier trockentupfen und nur die Großen kleinschneiden. Mit dem Dill kommen auch Salz und Pfeffer dran. Dill ist übrigens toll zu allen Pilzen. Lasst es Euch schmecken.

Aphrodite
Und ich dachte, Dill wäre zum Fisch.

Dill zu Pilzen ist mir neu! - Muss ich dann aber auch unbedingt einmal probieren.

Aphrodite
Pangasius ist genauso schnell :)
Birnen-Lachs mit Pfifferlingen  

Da ich keinen Lachs mehr hatte, musste Pangasius in den Ofen. Und da noch so viele Pfifferlinge übrig waren, ist es ein Pilzgericht mit Fisch geworden. Unschlagbar war Dill und auch hübsch anzusehen. Birnen mit Schale schmecken noch eine Ecke würziger. Ich hatte sie beim Dienstagskochen geschält und auch keine Zitrone dran getan. Ein superschnelles Gericht!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login