Rezept "Birnen-Vanille-HimbeerenTraum-Marmelade"

Line

reife Birnen, Himbeeren, echte Vanille, den hochprozentigen Geist der Himbeere u. so entsteht ein Marmeladentraum

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 Gläser
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

6oo gramm
reife, gemischte Birnen
300 gramm
Himbeeren , auch tiefgefrorene Ware ist geeignet
25 ml
Himbeergeist
1 st
Vanillestange
500 gramm
Gelierzucker 2:1
1 st
Biozitrone

Zubereitung

  1. 1.

    Die Birnen schälen u. klein schneiden. Die Himbeeren aus der Kühlung nehmen, damit sie . ihr volles Aroma entfalten können oder die tiefgekühlte Ware auf die geschälten Birnen geben u. kurz antauen lassen. Die Vanilleschote aufschlitzen u. das Mark herauskratzen. Die Biozitrone auspressen u. die Zutaten in Herdnähe anrichten. Twistgläser vorbereiten, indem wir sie mit kochendem Wasser ausspülen u. auf ein sauberes Tuch in Reichweite platzieren.

  2. 2.

    Die Birnenstücke in den Topf geben , die Himbeeren ebenfalls, gut mit dem Gelierzucker vermischen, die Vanille hinzufügen, die Schote ebenfalls in den Topf geben. Die Marmelade sprudelnd kochen, bis die Birnenstücke leicht zerfallen. Genaue Zeitangabe nicht mgl., durch unteschiedl. Reife der verschiedenen Birnenist die Garzeit beeinflußt. Nun geben wir den Himbeergeist hinzu u. zum Schluß den Saft der Biozitrone. Die Marmelade wird kurz durchpüriert u. dann zügig in die vorbereiteten Twistgläser gefüllt. Diese Marmelade ist sehr schnell zubereitet u. erfordert daher gute Vorbereitung des Arbeitsplatzes. Anstatt Himbeeren können wir auch die gleiche Menge Holunderbeeren oder Blaubeeren verwenden. Diese Marmelade ist ein absoluter Frühstückstraum u. schmeckt besonders gut zu lauwarmen Brioche oder Mohnbrötchen, Hefezopf... Einfach traumhaft lecker!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login