Homepage Rezepte Biskuit-Torte mit Früchten in Gelee

Zutaten

90 g Mehl
90 g Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker
Marmelade
1 Pkg Tortengelee rot

Rezept Biskuit-Torte mit Früchten in Gelee

weicher Biskuit Boden bedeckt mit frischen Früchten in rotem Gelee - eine süße Erfrischung vor allem im Sommer

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

9

Zutaten

Portionsgröße: 9

Zubereitung

  1. Die Eier auf Zimmertemperatur aufwärmen. Währenddessen eine Torten-Form mit Butter einfetten und gründlich mit Mehl bedecken (in Rillen und bis zum Rand hinauf).
  2. Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Die Eier in eine Schüssel schlagen, Staubzucker und Vanillezucker dazugeben und alles schaumig mixen (ca. 15 Minuten) zu Puddingkonsistenz. Fingerprobe: Masse darf nicht vom Finger laufen.
  4. Das Mehl mit einer Spachtel unterheben und gründlich durchziehen bis kein Mehl mehr zum Vorschein kommt.
  5. Die Form in den Ofen geben, ca 15 Minuten. Stricknadel-Probe: einstechen, bleibt nichts haften ist er innen durch. Am besten über Nacht in den Kühlschrank, in jedem Fall 4 Stunden. Früchte und Marmelade im Kühlschrank lagern.
  6. Früchte schneiden. zB 1/2 Kiwi, 5 Erdbeeren, 1 Banane. Die Marmelade (am Besten Erdbeer) auf den Tortenboden streichen, die Früchte auflegen. Die Form wieder in den Kühlschrank stellen.
  7. Das Tortengelee nach Anleitung mit Wasser und Zucker in einen Topf geben und aufkochen. In die Spüle Wasser einlassen und den Topf darin unter Rühren kühlen. Sobald an den Außenwänden der Gelierprozess sichtbar wird mit einem Schöpfer das Gelee zügig über die Torte gießen. Falls das Gelee zu stocken beginnt nocheinmal aufwärmen und kurz abkühlen lassen. Die Torte kann nur oben oder auch gesamt mit Gelee bedeckt werden.
  8. Glatt streichen und noch einmal mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Anschneiden und genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login