Rezept Biskuit-Tortenboden -dunkel-

Feiner Tortenboden mit Kuvertüre, für Schwarzwälder Kirschtorte oder Bananentorte oder wo ein dunkler Tortenboden gebraucht wird.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
3
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

6 St.
Eier Größe M
140 gr.
150 gr.
1 Prise
1 TL
Vanillezucker mit echter Vanille

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kuvertüre in einem Wasserbad flüssig rühren, und leicht abkühlen lassen. Die Eier in 2 Rührschüsseln teilen nach Eigelb und Eiweiß. Das Eiweiß von 6 Eiern in der 1. Rührschüssel zu Einschnee steif schlagen und 1/3 des Zuckers und das Salz zufügen. Achtung, der Schneebesen oder die sollten unbedingt sauber sein, damit der Eischnee gut fest wird. Die Eidotter von 6 Eiern und 2/3 des Zucker und der flüssigen Butter schaumig schlagen. Die Butter während des Rührvorgangs zufügen. Das Mehl mit dem Vanillezucker mischen, danach vorsichtig in die Rührschüssel mit der steifen Eigelbmasse sieben im Wechsel mit dem steifen Eischnee, einsieben und vorsichtig unterheben, das sich alles gut verbindet doch die eingeschlagene Luft erhalten bleibt, vorsichtig zwischdurch/abwechselnd die Kuvertüren mit unterrürhen. Die Form mit einem Backpapier auslegen, inkl. Rand, die Biskuitmasse vorsichtig einfüllen und bei 180 25-30 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Das Backpapier abnehmen und weiterverarbeiten zu einer Torte.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
... und passt auch zu Kastanien-Tiramisu!

@auchwas, da bin ich gespannt. Mit Kuvertüre, was das für ein Boden wird... Planst Du einen Banoffee Kuchen ohne Sahne??? :)

Aphrodite
Das wird doch eine Schokosauce?
Biskuit-Tortenboden -dunkel-  

@auchwas, wenn ich Kuvertüre und Butter erwärme, gibt das eine Schokoladensauce. Und nun habe ich einfach die Butter mit der Schokolade zusammen geschmolzen und untergerührt. Und weil Du kein Backpulver in der Zutatenliste angegeben hast, fehlt das jetzt bei mir - glatt überlesen! Aber da ist eigentlich auch so genug Luft im Teig.

Da ich den Biskuit für Tiramisu-Türmchen brauche, habe ich mir gedacht, spare ich mir das Ausstechen und backe den Teig gleich in der passenden Größe und habe Muffinförmchen verwendet.  

auchwas
Geht auch ohne Backpulver

@Aphrodite

Richtig, geht auch ohne Backpulver, wenn die Eimassen richtig geschlagen werden. Es ist wie beim "Wiener Boden" auch ohne Backpulver. Super sehen sie aus Deine Mini-Muffin-Schoko-Böden, eine Superidee, die ich bestimmt nachmachen werde, danke.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login