Homepage Rezepte Biskuitrolle mit Aprikosenmarmelade

Zutaten

4 Eier getrennt
125 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Tl gestr. Backpulver
450 g Aprikosenmarmelade
50 g Puderzucker

Rezept Biskuitrolle mit Aprikosenmarmelade

Tolle Rolle

Rezeptinfos

leicht

Zutaten

  • 4 Eier getrennt
  • 125 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 75 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Tl gestr. Backpulver
  • 450 g Aprikosenmarmelade
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Eigelb und 3 - 4 El. heißes Wasser schaumig schlagen, nach und nach 2/3 des Zuckers einrieseln lassen. Solange weiterschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  2. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Die Masse weiterschlagen, bis sie cremig und fest ist.
    Aprikosenmarmelade leicht erwärmen und dabei glattrühren.
  3. Eischnee auf die Eigelbcreme geben, Mehl und Backpulver darübersieben und mit dem Schneebesen vorsichtig
    unterziehen. Den Biskuitteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und mit einer Palette glattstreichen.
  4. Den Teig im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 °C etwa 10 Minuten backen (Umluft 180 °C ). Ein Küchenhandtuch mit 2-3 El Puderzucker bestreuen. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und die Ränder lösen. Den Biskuit mit dem Papier abheben und mit der Teigoberfläche auf den Puderzucker legen.
    Das Papier vorsichtig abziehen und wieder auf den Teig legen, damit der Biskuit nicht austrocknet. Abkühlen lassen.
  5. Wenn der Biskuit abgekühlt ist, das Backpapier entfernen.
    Konfitüre auf den Biskuit streichen. Biskuit mit Hilfe des Handtuchs aufrollen. Biskuitrolle mit dem restlichen Puderzucker bestreuen. 1 bis 2 Stunden kühl stellen, damit die Füllung schnittfest wird. Kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login