Rezept Blätterteigtaschen

Saftige Blätterteigtaschen, gefüllt mit einer verführerischen Champignon-Käse-Creme. Passen zu vielen Gelegenheiten und mit einem Salat dazu sättigen sie als kleines Hauptgericht.

Blätterteigtaschen
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 16 Stück:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Vegetarian Basics
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 150 kcal

Zutaten

450 g
TK-Blätterteig (im Reformhaus und Naturkostladen gibt's tiefgekühlten Blätterteig auch mit Vollkornmehl)
100 g
1 EL
1 Bund
150 g
2 EL
frisch geriebener Hartkäse
2 EL
Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Die Blätterteigplatten nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen, mit einem Küchentuch abdecken und auftauen lassen, bis die Füllung vorbereitet ist.

  2. 2.

    Den Kohlrabi schälen und alle holzigen Stellen abschneiden. Kohlrabi zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Und die noch etwas kürzen. Die Pilze mit einem feuchten Küchenpapier sauber abreiben, Stielenden abschneiden. Die Pilze ebenfalls zuerst in Scheiben und anschließend in Streifen schneiden.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (auch schon jetzt: Umluft 180 Grad). Das Backblech mit Backpapier auslegen. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Kohlrabi mit Pilzen darin 2-3 Minuten anbraten, dabei immer rühren. In eine Schüssel umfüllen.

  4. 4.

    Knoblauch schälen und zu Kohlrabi und Pilzen pressen. Basilikumblättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Mit Quark, Käse und Ei dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gründlich verrühren.

  1. 5.

    Die Teigplatten aufeinander legen und auf der leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen. In 16 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück an den Rändern mit Wasser einpinseln, jeweils auf einer Hälfte mit Füllung belegen. Die leeren Teighälften darüber klappen und die Ränder gut zusammendrücken. Das geht am besten mit den Zinken einer Gabel, die man immer mal wieder in Mehl taucht.

  2. 6.

    Die Blätterteigtaschen auf das Backblech setzen (mit Backpapier drunter) und mit der Sahne bestreichen. Zwischen die Taschen etwas kaltes Wasser tröpfeln. Teigtaschen im Ofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind. Sie schmecken warm, lauwarm oder kalt gut.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Kaum ein anderer Snack passt so wunderbar zu so vielen verschiedenen Anlässen wie Blätterteigtaschen. Wer von den kleinen, lecker gefüllten Teigtaschen nicht genug bekommen kann, dem empfehlen wir das Blätterteigtaschen mit Spinat-Ricotta-Füllung Rezept aus dem GU Kochbuch "Vegetarisch kochen". Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login