Homepage Rezepte Blattsalate mit Hähnchenfilet, Avocado, Trauben und Pecannuss

Rezept Blattsalate mit Hähnchenfilet, Avocado, Trauben und Pecannuss

Zartes Hähnchenfleisch und ein großer Teller Salat - ein leichter Genuss, den man sich auch während einer Low Carb Diät gönnen darf.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
455 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in einen Gefrierbeutel geben. Buttermilch und Essig verrühren, Ingwer schälen und dazureiben. Buttermilch zu den Hähnchenfilets gießen. Den Beutel gut verschließen und durchkneten, damit sich Hähnchen und Marinade gut verbinden. Hähnchen im Kühlschrank mindestens 12 Std. ziehen lassen, am besten über Nacht.
  2. Dann den Backofen auf 200° vorheizen. Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und in einer ofenfesten Form im heißen Ofen in ca. 20 Min. garen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Während der Abkühlzeit die Babyleaves verlesen, grobe Stiele abschneiden. Blätter waschen, trocken schleudern und auf vier Tellern auslegen.
  4. Für das Dressing den Balsamico bianco mit dem Ahornsirup, Salz und Pfeffer verrühren, dann das Nussöl unterschlagen.
  5. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Avocado schälen und halbieren. Fruchtfleisch in mundgerechte Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Trauben vorsichtig abbrausen und trocken tupfen, nach Belieben halbieren.
  6. Knapp die Hälfte des Dressings über die Salate träufeln. Das abgekühlte oder lauwarme Hähnchenfilet in hauchdünne Scheibchen schneiden und neben den Salaten anrichten. Avocadoscheiben mit den Trauben und Pecannüssen auf dem Salatbett arrangieren. Schnittlauch darüberstreuen. Alles mit dem restlichen Dressing beträufeln und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login