Homepage Rezepte Blechkuchen mit Früchten

Zutaten

1 Tasse Öl
1/2 Tasse Zucker
4 Tassen Mehl (Gelingt mit Roggen, genauso wie Vollkorn oder Weizen)
4 Eier
1 Tasse des Saftes der Früchte, die verwendet werden sollen
1 Päckchen Backpulver
2 Päckchen Vanillezucker
1 Glas/Dose Eingelegte oder frische Früchte (Menge richtet sich dann nach der auf dem Blech gewünschten Dichte des Obstes)

Rezept Blechkuchen mit Früchten

DER universal Teig für einen Blechkuchen, den Sie mit Früchten belegen können, je nachdem, was Ihnen vorschwebt und auf was Sie gerade Lust haben!

Rezeptinfos

leicht

16

Zutaten

Portionsgröße: 16
  • 1 Tasse Öl
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 4 Tassen Mehl (Gelingt mit Roggen, genauso wie Vollkorn oder Weizen)
  • 4 Eier
  • 1 Tasse des Saftes der Früchte, die verwendet werden sollen
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Glas/Dose Eingelegte oder frische Früchte (Menge richtet sich dann nach der auf dem Blech gewünschten Dichte des Obstes)

Zubereitung

  1. Zunächst eine Tasse Öl mit einer Tasse des Saftes der Früchte, welche verwendet werden sollen und den 4 Eiern verquirlen. Sollen Sie frische Früchte verwenden wollen, können Sie auch problemlos normalen Saft, z.B.: Apfelsaft für den Teig verwenden.
  2. Die Einheit "Tasse" bezieht sich auf eine kleine Tasse, vllt 0,2 l oder einen ausgespülten "Saure Sahne" - Becher. Je nach Größe des Blechs kann es sich empfehlen eine größere oder kleinere Tasse zu verwenden.
  3. Dann Backpulver, Vanillezucker und die halbe Tasse Zucker hinzufügen und zu einer homogenen Masse verrühren. Zuletzt vorsichtig das Mehl unterrühren und darauf achten, dass es ein gleichmäßiger Teig wird.
  4. Dann den Teig auf ein Blech geben, welches entweder vorher eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt wurde. Die Früchte können nun auf dem Teig verteilt werden.
  5. Der Kuchen ist bei 180° Umluft ca. 30 Minuten zu backen. Wer möchte kann nach dem Backen noch Puderzucker darauf verteilen.
  6. Tipp: Wer einen Apfelkuchen machen möchte, kann sich auch überlegen Zimt und Rosinen in den Teig zu geben. Auch können auf den Früchten Mandelsplitter verteilt werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

"Tag" bitte korrigieren

Der Kuchen hört sich lecker an, leider ist bei den Tags aber ein Fehler passiert: ein Rezept mit 4 Eiern ist nicht vegan! Bin gerade auf der Suche nach einem veganen Kuchen für meinen Geburtstag, weil ein Gast Veganer ist, deshalb werde ich das Rezept wohl erst einmal nicht ausprobieren können :(

Sorry!

Danke für den Hinweis, TinTin ;) 

Habe es auch gerade korrigiert. Hoffentlich findest du dann nochmal einen Anlass, ihn auszuprobieren und viel Erfolg bei der Suche ;)

Anzeige
Anzeige
Login