Rezept "Blumenkohlcurry"

indische Schärfe, gemildert mit Kokosmilch, feste kleine Blumenkohlröschen, Safran, frischer Ingwer, überzeugt selbst überzeugte Fleischesser..

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 st
Blumenkohl -mittelgroß -
1 st
walnußgroßes frischer Ingwer
1 st
Knoblauchzehe
2 st
rote Tai-Chili
1 TL
frische Currypaste - gelb -
1 st
Limone
1 st
Schalotte
100 ml
Gemüsebrühe
2-3 st
aufgelöstge Safranfäden
200 ml
1 TL
Currypowder hot Madras / bzw. selbsthergestelltes Curry
1 TL
Kurkuma Powder
1/2 St
Zitrone
3 Eßlöffel
neutrales Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Zunächst Ingwer, Knoblauch, Schalotte, Chili mgl. klein hacken. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen.In einem Wok erhitzen wir nun das neutrale Öl und geben nacheinander Ingwer, Knoblauch, Schalotte, Chili hinzu, nicht braun werden lassen, aber ständig in Bewegung halten. Einen Teelöffel Kurkumapowder drüberstreuen, sowie Curry hot Madras und Currypaste hinzufügen.Safranwasser hinzufügen und mit der Kokosmilch ablöschen und Gemüsebrühe ablöschen. Zügig geben wir jetzt die Blumenkohlröschen hinzu (drauf achten, dass sie mgl. alle ungefähr die gleiche Größe haben, wg. der einheitlichen Garzeit).

  2. 2.

    Nun geben wir die Blumenkohlröschen in die Soße, schalten die Temperatur auf mittlere Stufe und lassen den Blumenkohl mit geschossenem Deckel dünsten, bis er bißfest -gar ist -Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden u. über das Blumenkohlcurry streuen. Hierzu schmeckt Mandel-Cranberry-Rosinen Reis.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

JulietteG
Liebe kurbis!
"Blumenkohlcurry"  

Jetzt wo ich Dein Rezept kommentieren will, sehe ich gerade anhand des Photos, dass ich die Frühlingszwiebeln vergessen habe... Zwar eingekauft, aber im Eifer des Gefechts einfach vergessen...

Trotz dessen ist dieses Blumenkohlcurry wirklich sehr lecker. Zwar stellte sich mir anfangs die Frage, wie ein mittelgroßer Blumenkohl für 4-6 Personen reichen soll, aber ich habe mich mit der guten Hälfte eines großen Blumenkohls an Deinem Rezept orientiert. Und was soll ich anderes sagen: Es war absolut lecker! :) 

kurbis
Blumenkohlcurry

Vielen Dank, es freut mich, dass mein Rezept Dich überzeugt.  Dieses Rezept ist bei mir immer Teil eines "indischen Menüs", so daß die Menge dann für die angegebene Personenzahl paßt  s. Menü Bombay. Aber Du hast völlig Recht, man kann es auch als Hauptgericht mit Joghurt ... servieren.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login