Rezept Blumenkohlsuppe mit Tomachi-Würstchen und Salbei

Line

Blumenkohlsuppe mit einem Hauch mediterran (Tomaten-Chili-Salbei). Die gerösteten Haferflocken und die Hühnerbrühe runden die Suppe gut ab.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

900 gr.
500 ml
Hühnerbrühe
500 ml
Gemüsebrühe
500 ml
3 EL
Haferflocken grobe
1 EL
4 EL
Tomaten-Chili-Konfitüre (KÜGÖ-Rezept)
12 St.
Salbeiblätter frisch
4 St.
Frankfurter- oder Wienerwürstchen
Meersalz nach Geschmack
Muskat frisch gerieben von der Nuss
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Blumenkohl putzen den mittleren Strunk raus schneiden und Röschen auf einem Dampfsieb mit dem 500 l Wasser in einem Topf bissfest garen ca. 15 Minuten je nach Größe der Röschen.

  2. 2.

    In einem großen Topf die Butter schmelzen und die groben Haferflocken darin unter rühren rösten mit der Hühnerbrühe ablöschen, die Gemüsebrühe dazugeben, die Brühe aus dem Dampfbad vom Blumenkohl und die Hälfte des Blumenkohls und dem Löffel Mascarpone, das Ganze aufkochen und pürieren, mit Meersalz und Muskat , frisch gerieben, abschmecken, den restlichen Blumenkohl in kleine Röschen rein geben und ziehen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Tomaten-Chili-Konfitüre in einer Pfanne erwärmen, die Wüstchen in Rauten oder in feine Scheiben schneiden und in der Tomaten-Chili-Konfitüre glasieren die Salbeiblätter dazu geben bis die Konfitüre gut haftet und eine schöne Glasur unter wenden der Würstchen entstanden ist.

  4. 4.

    Die Blumenkohlsuppe auf einem Suppenteller servieren und in der Mitte mit den glasierten Wurstscheiben mit Salbei, heiß servieren.
    Guten Appetit.
    Wer keine Tomaten-Chili-Konfitüre hat, nimmt Ketchup etwas Orangensaft und Chilisoße oder gemahlen Chili, vorher zusammenrühren und abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login