Rezept Blutorangen-Kokos-Jelly mit Obstsalat

Line

Ein feines Dessert aus exotischen Früchten - auch toll für Gäste. Am besten schon am Vortag zubereiten, denn es braucht einige Zeit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch kochen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

4 Stängel
5 El
400 ml
2 EL
Orangenlikör (nach Belieben)
1 gehäufter TL
1
1/2
4 Stücke
kandierter Ingwer
6 EL
2 EL
Orangenlikör (ersatzweise frisch gepresster Orangensaft)

Zubereitung

  1. 1.

    Vom Zitronengras die äußeren Blätter und Strünke abschneiden, die Stängel längs halbieren und im Mörser anquetschen. Mit Vanillemark, 4 EL Zucker und Kokosmilch in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen und 10 Min. köcheln lassen, dann zugedeckt abkühlen und 6 Std. durchziehen lassen.

  2. 2.

    Die Orangen auspressen. ¼ l Saft abmessen und mit dem übrigen Zucker und nach Wunsch dem Likör aufkochen. ½ TL Agar-Agar unterrühren und 2 Min. köcheln lassen. In eine quadratische Porzellanschüssel mit hohem Rand (ca. 16 x 16 cm) gießen und fest werden lassen. Die Kokosmilch durch ein Sieb in einen Topf gießen und aufkochen, übriges Agar-Agar unterrühren und 2 Min. köcheln lassen. Limettensaft unterrühren und leicht abkühlen lassen. Dann auf das Orangengelee gießen und im Kühlschrank in 4 Std. fest werden lassen.

  3. 3.

    Die Mango schälen und das Fruchtfleisch längs in Spalten vom Stein schneiden. Papaya schälen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Ananas längs vierteln, Strunk und Schale wegschneiden. Das gesamte Fruchtfleisch klein würfeln. Ingwer fein hacken. Ahornsirup und Likör oder Saft verrühren, mit Obstwürfeln, Ingwer und Minze mischen und 1-2 Std. durchziehen lassen. Jelly in Stücke schneiden und mit dem Obstsalat anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login