Rezept Böfflamod

In Bayern wird dieses sauer eingelegte und geschmorte Stück Fleisch gerne als Hauptgang zu Hochzeitsessen oder Leichenschmaus serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Aus Omas Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 335 kcal

Zutaten

1
40 ml
250 ml
kräftiger Rotwein
150 g
2 EL
Öl
100 ml
Fleischbrühe
10
cm dunkle Brotrinde
100 g
1 TL
Kartoffelmehl

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch trocken tupfen. 1 Zwiebel und die Hälfte des Gemüses schälen bzw. putzen und klein schneiden. Gewürzkörner zerdrücken. Mit Essig und Wein zum Fleisch geben. Zugedeckt ca. 12 Std. im Kühlschrank marinieren.

  2. 2.

    Zwiebel und übriges Gemüse schälen und sehr klein würfeln. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Fleisch aus der Marinade heben, trocken tupfen, salzen. Das Öl im Schmortopf erhitzen, das Fleisch darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. anbraten, zum Schluss Zwiebel, Gemüse und Pilze mitbraten. Nach und nach die Marinade durch ein Sieb angießen. Brühe und Brotrinde zugeben. Zugedeckt bei schwächster Hitze ca. 2 Std. 30 Min. schmoren, bei Bedarf Wasser ergänzen.

  3. 3.

    Das Fleisch herausheben und in Scheiben schneiden. Saure Sahne und Kartoffelmehl verrühren, die Sauce damit binden, über das Fleisch gießen. Dazu passen Semmelknödel.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login