Homepage Rezepte Bohnenlaibe mit Garimehl

Zutaten

225 g Kidneybohnen, roh
1 EL Butter oder Margarine
1 Zwiebel (fein gehackt)
2 Knoblauchzehen
je 1/2 Rote und grüne Paprika (gewürfelt)
1 grüne Chilischote
1 TL Kräuter
2 frische Eier
1 EL Zitronensaft
5 EL Garimehl
Salz und schwarzer Pfeffer

Rezept Bohnenlaibe mit Garimehl

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

4

Zutaten

Portionsgröße: 4
  • 225 g Kidneybohnen, roh
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 1/2 Rote und grüne Paprika (gewürfelt)
  • 1 grüne Chilischote
  • 1 TL Kräuter
  • 2 frische Eier
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 EL Garimehl
  • Salz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Bohnen abgießen, in einem Topf mit etwas Wasser bedeckt 15 Minuten bei großer Hitze kochen. Dann bei schwacher Hitze 1 Stunde gar kochen. Abgießen, die Flüssigkeit auffangen und beiseite stellen! 1 Kastenform einfetten und den Ofen auf ca. 190°C vorheizen.
  2. Die Butter bzw. Magarine zerlassen und darin die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprikaschoten etwa 5 Minuten braten. Chilischote, Kräuter, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  3. Die Bohnen in eine Schüssel geben und zu Brei zerdrücken. Das Zwiebel-Paprika-Gemisch dazugeben und einrühren. Etwas abkühlen lassen, dann die Eier und Zitronensaft unterrühren.
  4. In einer seperaten Schüssel das Garimehl mit warmen Wasser beträufeln. Nach etwa 5 Minuten sollte das Gari weich werden.
  5. Das Gari der Bohnen- und Zwiebelmischung zugeben und kräftig unterrühren. Wenn die Masse fest zu ist, etwas von der Bohnenflüssigkeit hinzugeben. Die Mase in die Kastenform geben und etwa 35-45 Minuten Backen, bis die Kruste leichtem Druck standhält.
  6. Den Laib in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Teller stürzen. in Scheiben schneiden und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login