Homepage Rezepte Bounty-Muffins

Zutaten

250 g Mehl
21/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
3 EL Kakaopulver
2 Eier
150 g Zucker
250 ml Buttermilch
6 Riegel Bounty (á 28 g)
200 g Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
ca. 1/2 Flasche Schokoladensoße
12 Riegel Miniatur-Bounty (á 6 g)
24 Muffins-Papierbackförmchen

Rezept Bounty-Muffins

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück

Zubereitung

  1. Teigzutaten mischen.
  2. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Kakaopulver und Raspel-Schokolade mischen. Eier mit den Rührbesen des Handrührgerätes kurz verschlagen. Zucker, Butter und Buttermilch zufügen, kurz unterrühren - die Masse ist noch klumpig. Mehlmischung zugeben, ebenfalls nur kurz unterrühren, bis sich alles leicht verbunden hat.
  3. Muffin-Form vorbereiten.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Bounty-Riegel jeweils in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Teigschaber locker unter die vorbereitete Masse heben. Eine Muffin-Form (mit zwölf Mulden) mit je zwei Papierförmchen auslegen, damit sich die Muffins nach dem Backen besonders leicht aus den Mulden lösen.
  5. Muffins backen.
  6. Teig mit zwei Teelöffeln in die Papierförmchen füllen. Auf der zweiten Schiene von unten auf dem Rost des Backofens ca. 30 Minuten backen. Muffin-Form herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen. 5-10 Minuten abkühlen lassen. Dabei gebackene Muffins in den Form-Mulden mit den Händen etwas hin- und herdrehen, damit sie sich von den Rändern lösen.
  7. Muffins verzieren.
  8. Muffins aus den Form-Mulden heben. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Sahne und Vanillinzucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, am besten mit einem Kunststoff-Clip verschließen. Muffins damit bespritzen. Schokoladensoße darüber gießen. Mini-Bountys schräg halbieren und dekorativ aufsetzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login