Rezept Brandteigschwäne

Ein Rezept das ich schon seit 20 Jahren kenne, welches aber in der Versenkung verschwunden war. Zum Muttertags-Kaffee werde ich es wieder aufleben lassen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
8
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

250 ml
1 Prise
100 g
150 g
4
1 Msp.

Füllung:

etwas
1 Päck.
Sahnesteif
1 Dose
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Brandteig: Wasser, Salz und Butter zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen, ganzes Mehl zugeben und mit einem Kochlöffel einarbeiten. Topf wieder auf die Herdplatte schieben und den Teig "abbrennen". (Im Kochenlernen-TV gibt es ein hübsches Video zur Herstellung von Brandteig).

  2. 2.

    Den Teig in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann die verquirlten Eier einzeln mit dem Kochlöffel einarbeiten, nach jeder Eizugabe den Teig glattrühren. Den Teig erkalten lassen und anschließend das Backpulver einarbeiten.

  3. 3.

    Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und windbeutelförmige Häufchen (für den Körper) und "S" (für den Hals) aufspritzen. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten vorsichtig bei 180 °C backen (Hälse haben kürzere Backzeit - evtl. extra backen oder vorher aus dem Ofen holen).

  4. 4.

    Den windbeutelförmigen Häufchen mit der Schere den oberen Deckel abschneiden, dann den Deckel halbieren (=2 Flügel). Ganz erkalten lassen.

  1. 5.

    Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen und in den Spritzbeutel streichen. Den Windbeutel mit Sahne füllen, beide Flügel und den Hals (das "S") in die Sahne stecken, mit Mandarinenstückchen (oder anderem Obst) und Puderzucker garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kleiner_Hunger
Altes Rezept, guter Geschmack

Ich habe diese Leckerei selbst schon einmal probieren dürfen und bin davon sehr begeistert.

Ich empfehle es an alle die auf Süße und Sahne stehen.

Schokogirl
eins der besten rezepte der Erde

Ich finde die Windbeutel mit füllung gigantisch lecker.Sie sind einfach perfekt. :)

kakadu
Nicht im Tv

Kleiner Hinweis: Die Tipps zur Brandteigherstellung findet Ihr nicht im Küchengötter TV, sondern bei den Küchenpraxis Videos! :-)

milofee
Kindheitserinnerungen

Meine Mutter bereitete in meiner Kindheit auch diese Schwäne aus Brandteig zu, total lecker. Wie schön sie hier wieder zu finden.

Aphrodite
Rezepte von Lalinea...

haben ein gutes: Man kann so viel daraus machen und sie sind so wahnsinnig kreativ! Brandteig ist mein heimlicher Favorit (immer dran gedacht - selten gemacht). Der warme Popovers-Mix funktioniert so ähnlich. Und dann habe ich mir letztens gedacht, warum dann nicht Brandteig nehmen und zu Halloween mit einer cremigen Spinatfüllung "Monsterbacken" daraus machen? 

@Lalinea, zum Glück sind mir Deine Brandteig-Schwäne wieder eingefallen. Die sehen bezaubernd aus und schmecken hinreißend zum Kaffee. Fortsetzung folgt...

lalinea1965
@ Aphrodite

Du musst ein Waaaaaaaaahnsinns-Gedächtnis haben! Was Du alles im Speicher hast - unglaublich! Ich bin sehr neugierig auf Deine Brandteig-Monster und Spinat mag ich sehr gerne....ich hoffe wir dürfen Fotos sehen und vielleicht ein Rezept haben ? *smile*

Aphrodite
Bloody, bloody...

@lalinea, zum Glück kann man Spinatpasteten auch kalt essen. Und zu meinem Gedächnis: Ich trampel auf immer gleichen Pfaden. Nur wenn ich dann auf Deine Rezepte treffe (Osterküken, Kirsch-Rührteig-Hörnchen und eben den Brandteig) kreuzen sich einfach die Gedanken. Ich alleine käme ja nie drauf!

Hier schon mal Rezeptvorlagen für die Füllung: Spinat mit Walnuss (ohne Käse!) ist erst mal nur grün! Dann habe ich noch rote Linsen. Die sehen hübsch aus und daraus wird eine Sauce, die hoffentlich auch kalt funktioniert. Da bin ich selbst gespannt...

 

Drauf gekommen bin ich auch, weil ich ein Rezept gefunden habe, da wird der Teig über Rosenkohl gegeben und als Auflauf gebacken. Muss ich demnächst auch ausprobieren! Die Kruste stelle ich mir aussergewöhnlich vor und ist mal etwas anderes als Nudel-Rosenkohl / Lasagne.

 

 

 

 

Aphrodite
Aus den letzten Eiern.
Brandteigschwäne  

Violetta und Rocky haben das Eierlegen eingestellt. So um Weihnachten legen sie wieder los. Aber im Augenblick ist Sendepause. Und da die beiden nur das beste Körnerfutter bekommen, sind die Eigelb unverschämt gelb. So sieht jetzt auch der Brandteig aus. Innen, außen - alles gelb. Hatte ich mir jetzt nicht so durchschlagend vorgestellt. Der curryscharfe Linsendip hat mir am besten gefallen. Und ich habe auch das Talent, dass rote Linsen verkochen. Am besten komme ich damit klar, wenn ich die Linsen über Nacht einweiche. Dann brauchen sie nur kurz aufgekocht zu werden, platzen nicht auf und behalten die Form. So ist es eher ein Dipp oder Püree geworden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login