Rezept Bratapfel-Muffins

Was ein Traum - diese noch warm servierten Bratapfel-Muffins muss man unbedingt einmal probiert haben. Sie sehen ja auch zum Reinbeißen aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 12 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Backlust
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

3 EL
Rum
30 g
75 g
75 g
150 ml
150 g
1 TL
Puderzucker zum Bestäuben
1
Kugelausstecher
1
Backblech
12
Papier-Backförmchen

Zubereitung

  1. 1.

    Den Rum erhitzen. Die Rosinen damit übergießen und über Nacht darin marinieren.

  2. 2.

    Von den Äpfeln das obere Viertel abschneiden und entfernen. Äpfel mit einem Kugelausstecher bis auf einen ca. 5 mm breiten Rand aushöhlen. Dabei zunächst das Kerngehäuse entfernen, dann das Fruchtfleisch herausschaben. Ausgehöhlte Äpfel innen mit etwas Zitronensaft beträufeln, unten etwas gerade schneiden und nebeneinander auf das Backblech setzen. Herausgeschabtes Fruchtfleisch klein schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

  3. 3.

    Backofen auf 200° vorheizen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Vanilleschote aufschlitzen, Mark auskratzen. Butter schmelzen. Das Ei mit Zucker, Milch, flüssiger Butter, 1 Prise Salz, Zimt und Vanillemark verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und locker mit einem großen Löffel unterheben. Apfelwürfel, marinierte Rosinen und gehackte Mandeln unter den Muffinsteig heben.

  4. 4.

    Teig in die ausgehöhlten Äpfel füllen. Im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) in 25-30 Min. goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, in Papierförmchen umsetzen und mit Puderzucker bestäubt noch warm servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login