Homepage Rezepte Bratapfelkuchen

Zutaten

100 g Margarine
75 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
5-6 Äpfel (Cox Orange oder Elstar)
50 g Rosinen (in Rum oder Calvados eingelegt - wer keinen Alkohol nehmen will kann auch Orangensaft dazu nehmen)
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Päckchenr Vanillinzucker

Rezept Bratapfelkuchen

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 12 Stück
  • 100 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 5-6 Äpfel (Cox Orange oder Elstar)
  • 50 g Rosinen (in Rum oder Calvados eingelegt - wer keinen Alkohol nehmen will kann auch Orangensaft dazu nehmen)
  • 500 - 600 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Päckchenr Vanillinzucker

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig verkneten und in eine gefettete mit Backpapier ausgelegte Springform von ca. 26 cm Durchmesser ausrollen. Dabei den Rand schön hochziehen und nicht zu dick werden lassen.
  2. Die Äpfel schälen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen und auf den Teigboden setzen. Die Äpfel und die Zwischenräume mit Rosinen füllen.
  3. Aus der Sahne, dem Vanillepuddingpulver und dem Vanillinzucker nach Packungsanleitung einen dicken Vanillepudding kochen.
    Diesen noch heiß über die Äpfel gießen, dass alles bedeckt ist.
  4. Bei 320°F/ 160°C im vorgeheizten Backofen ca. 55-60 Minuten backen, bis der Pudding eine goldbraune Schicht gebildet hat.
  5. Direkt nach dem Backen, den Belag mit einem Messer vom Rand lösen, den Kuchen aber noch ca. 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen
  6. Den Kuchen mindestens eine Stunde lang abkühlen lassen, ehe er aus der Form gelöst wird.
    Danach vollends auskühlen lassen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login