Rezept Bratfischnudeln

Gebratener Fisch vom Vortag übrig - dann nichts wie ran an den Herd, Nudeln kochen und aus den Resten ein verblüffend leckeres Essen zaubern.

Bratfischnudeln
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Wie koch' ich
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer

Zubereitung

  1. 1.

    > In einem großen hohen Topf 5 l Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln und das Salz dazugeben und je nach Packungsaufschrift in 8-10 Minuten bissfest garen.

  2. 2.

    > Derweil das Fischfilet fein zerzupfen. Die Zwiebel schälen und wie den Speck klein würfeln. Estragon waschen und trockenschütteln, die Blättchen hacken.

  3. 3.

    > Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck und Zwiebel darin zugedeckt 5 Minuten sanft braten. Ohne Deckel die Fischfiletstückchen samt Estragon bei stärkerer Hitze unter Rühren 1 Minute mitbraten. Mit der Fischsauce ablöschen und einkochen lassen (riecht jetzt nicht ganz so gut, schmeckt später aber toll). Mit dem Wein das Gleiche tun, bis der Fisch noch mal richtig brät.

  4. 4.

    > Nun sind die Nudeln fertig: Abgießen und samt einem kleinen Schluck Kochwasser mit dem "Fisch-Pesto" vermengen. Fertig!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login