Rezept Brathähnchen

Line

Brathähnchen hört sich so kompliziert an, aber dieses Rezept ist wirklich kinderleicht. Aus dem Kochbuch "Kochschule für Kids"!
Lasst es euch schmecken, die Koeckes!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1,5 kg
Brathähnchen
1
Zitrone
1 TL
geriebene Zitronenschale
75 g
Butter (weich)
1 EL
frische Thymianblätter
2 Zweige
frischer Thymian

Zubereitung

  1. 1.

    Heizt den Ofen auf 200 Grad C vor. Wenn Ihr einen Bratschlauch benutzt (sehr zu empfehlen!), dann das Backblech aus dem Ofen lassen.
    Spült das Hähnchen innen mit Wasser aus, legt es auf ein Brett und tupft es mit Küchenkrepp trocken.

  2. 2.

    Vermischt für die Füllung die weiche Butter mit Thymianblättchen, Zitronenschale, Salz und Pfeffer in einer Schüssel, bis eine glatte Masse entsteht.

  3. 3.

    Hebt die Haut am Brustbein an und fahrt mit der Hand hinein, sodass rechts und links je eine Tasche entsteht. Schiebt die Füllung in die Taschen.

  4. 4.

    Halbiert die Zitrone und legt sie mit den Thymianzweigen in die Bauchhöhle. Bindet die Keulen mit einem Faden zusammen, würzt das Hähnchen und legt es auf das Backblech. Hier wäre jetzt auch der Zeitpunkt für den Bratschlauch!

  1. 5.

    Bratet das Hähnchen 1 Stunde und 20 Minuten, bis es goldbraun ist. Wenn ihr keinen Bratschlauch benutzt, dann begießt das Fleisch nach 30 Minuten und dann alle 15 Minuten. Mit Bratschlauch entfällt das, wir würden aber den Schlauch die letzten 10 Minuten oben öffnen und das Fleisch kross werden lassen.

  2. 6.

    Hebt das gare Hähnchen auf ein Gitter (mit einem Blech darunter) und lasst es vor dem Tranchieren 10-15 Minuten ruhen.

  3. 7.

    Als Beilage eignet sich eigentlich alles. Wir mögen am liebsten Erbsen und Möhrchen mit Karoffelpüree!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login