Homepage Rezepte Brezelknödel mit Pilzragout

Zutaten

350 g Laugenbrezeln
300 ml Milch
20 g Butter
750 g Champignons
30 g Butterschmalz
1/4 l Gemüsebrühe
1 Becher Verfeinerungscreme (200 g)
ca. 1 EL Soßenbinder, hell

Rezept Brezelknödel mit Pilzragout

Besonders beliebt im Süden Deutschlands: herrliche Knödel aus Brezelstücken mit einem köstlichen Pilzragout.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
580 kcal
mittel

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Brezeln (Salz entfernen) in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Milch aufkochen, etwas abkühlen lassen. Milch und Eier unter die Brezeln heben, ca. 20 Minuten quellen lassen.
  2. Zwiebel fein würfeln. Petersilie fein hacken. Zwiebelwürfel in heißer Butter andünsten, Petersilie kurz mitdünsten. Unter die Knödelmasse heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Jeweils ein Drittel der Masse auf ein gefettetes Stück Frischhaltefolie geben und eine Rolle (4-5 cm Ø) formen. In die Folie einrollen. Rollen jeweils in ein Stück extrastarke Alufolie wickeln. Enden gut zudrehen, nach oben knicken. Knödelrollen in einen großen breiten Topf mit siedend heißem Wasser geben. Zugedeckt ca. 40 Minuten gar ziehen lassen.
  4. Geputzte Pilze in Scheiben schneiden. Im heißen Butterschmalz portionsweise kräftig anbraten. Salzen, pfeffern. Brühe und Verfeinerungscreme zufügen, etwas einkochen lassen. Ragout binden, nach Wunsch mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  5. Abgetropfte Knödelrollen aus der Folie wickeln. In Scheiben schneiden, mit dem Ragout anrichten. Gehackte Kräuter darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login