Homepage Rezepte Brie-Brötchen

Zutaten

4 Zweige frischer oder 1/2 TL getrockneter Thymian
1 fester, aromatischer Apfel (z. B. Cox Orange)
2 EL Butter
4 EL möglichst trockener Cidre
2 kleine Baguettebrötchen
200 g reifer Brie (am besten aus Rohmilch)

Rezept Brie-Brötchen

Cremig überbacken mit Brie und eine fruchtige Apfelnote - so machen Brötchen Spaß!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Portionen

Zubereitung

  1. › Lauch putzen, längs halbieren, gut waschen und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Frischen Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Zweigen streifen. Apfel waschen, achteln, entkernen und quer in dünne Scheiben schneiden.
  2. › Die Butter mit dem Thymian in einem weiten Topf aufschäumen lassen und den Lauch darin 1 Minute unter Rühren dünsten. Mit Salz und Muskat würzen, den Apfel kurz mitdünsten und mit Cidre ablöschen. Das Ganze noch 1 Minute dünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  3. › Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Brötchen quer halbieren und aushöhlen, das Ragout darin verteilen. Vom Brie die Rinde entfernen, den Käse in Scheiben schneiden und auf die Brötchen legen. Die Brötchen in eine flache Schale geben und im Ofen (Mitte) knapp 8 Minuten backen, bis der Brie schön zerlaufen ist (er soll aber nicht bräunen!). Gleich servieren – mit reichlich Servietten (man kann nur mit Fingern essen) und einem Glas Cidre dazu.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login