Rezept Brombeer-Mandel-Kuchen

Sonntagskuchen, fruchtig und butterig. 2erlei Teig und 2erlei von Brombeeren in einem köstlich Kuchen vereint.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

230 gr.
Weizenmehl Type 405
50 gr.
Puderzucker
1 Prise
Meersalz fein
210 gr.
Süßrahmbutter
15 gr.
Butter für die Form

Teig 2:

120 gr.
Butter flüssig
120 gr.
Rohrzucker
4 St.
150 gr.
230 gr.
Brombeergelee
300 gr.
50 gr.
Mandeln gehobelt
10 gr.
Puderzucker
Springform eckig oder rund 28 er

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 180° vorheizen,

  2. 2.

    Die Backform mit Butter ausreiben. Aus Mehl, Butter, Salz, Puderzucker einen Mürbeteig machen. Dieser wird soft. Vorsichtig in die Backorm einbringen. Vorrollen oder in der Form ausrollen und an den Seiten etwas hoch drücken. Dann 20 Minuten backen auf der 2. Schiene von unten bei Ober-und Unterhitze von 180° backen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit den 2. Teig fertig machen. Zucker und Eier schaumig schlagen, die Mandeln dazu geben und gut verrühren/schlagen, dabei langsam die Butter dazu geben und unterrühren. Die Brombeeren, sollten trocken sein, wenn sie frisch sind. Bei gefrorenen Früchten, diese leicht antauen lassen und etwas Zuckern.

  4. 4.

    Wenn der Boden schön leicht golden am Rand ist, nach den 20 Minuten backen, diesen raus nehmen und mit dem Brombeergelee bestreichen, vorsichtig. Das Gelee vorher etwas aufmixen oder gut verrühren damit es sich gut verteilen läßt. Dann die Hälfte von dem Mandelteig darauf verteilen, dann die Brombeeren verteilen und den Rest vom Mandelteig darüber verteilen. Mit den gehobelten Mandeln bestreuen und in den vorgeheizten oder noch geheizten Backofen geben und 40-45 MInuten backen, goldbraun. Nadelprobe machen. Raus nehmen, etwas abkühlen lassen danach auf einer Tortenplatten mit einem Tortenheber zum Abkühlen geben, mit etwas Puderzucker bestreuen. Vorsichtig der Kuchen ist sehr Mürbe, nicht fettarm aber sehr gut.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login