Rezept Brombeerkonfekt

Brombeerkonfekt ist köstlich. Es lohnt sich, dafür Brombeermus mühevoll durch ein Sieb zu streichen und lange im kochenden Brombeerpüree zu rühren.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 50 STÜCKE
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Marmeladen & Gelees
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

ca. 500 g Zucker
1/2 TL Pflanzenöl für die Folie
Alufolie, Backpapier

Zubereitung

  1. 1.

    Die Limetten waschen und abtrocknen. Die Schalen dünn abschälen und den Saft auspressen. Die Brombeeren verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Limettenschale, Limettensaft und die Beeren mit 250 ml Wasser in einen Topf geben und zugedeckt zum Kochen bringen. Sobald die Masse kocht, den Deckel etwas zur Seite ziehen und die Beeren ca. 30 Minuten kochen, bis alle Früchte geplatzt sind.

  2. 2.

    Die gekochten Beeren pürieren und passieren, am besten mit einer »Flotten Lotte«. Sie können die Früchte auch durch ein Sieb streichen. Das Brombeermus abwiegen (ergibt ca. 1 kg). 2 Teile Mus mit 1 Teil Zucker mischen (im Idealfall 1 kg mit 500 g Zucker) und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren ca. 1 Stunde einkochen, bis es die Konsistenz eines sehr dicken Apfelmuses hat. Das Püree beginnt sich jetzt vom Topf zu lösen. In den letzten 20 Minuten ständig rühren, damit es nicht spritzt. Je länger Sie rühren, desto schneller trocknet das Konfekt. Am besten funktioniert das mit einem Pfannenwender aus Holz.

  3. 3.

    Ein Backblech mit etwas kaltem Wasser bespritzen, mit Alufolie belegen und diese leicht ölen. Die Brombeerpaste ca. 1 cm dick aufstreichen und vollständig abkühlen lassen, dabei geliert sie. Oder die Paste in Madeleine- Formen gelieren lassen. Am nächsten Tag die Brombeerpaste auf ein Backpapier legen. Nach Belieben in Zucker wälzen. Die Paste 3-4 Wochen in der Nähe einer Heizung, auf dem Kühlschrank oder an einem anderen warmen Ort trocknen lassen. Alle 2 Tage wenden.

  4. 4.

    Das Brombeergelee stürzen, in Rauten schneiden und auf Wachspapier oder Backpapier in luftdichte Behälter schichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login