Rezept Buchweizennudeln mit Käse

Raffiniert und süß-scharf: Eine feine, selbst gemachte Pasta mit aromatischem Buchweizenmehl - funktioniert garantiert, auch ohne Nudelmaschine.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch italienisch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Buchweizenmehl und Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Eier, Milch und ½ TL Salz zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen gut durchkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Min. ruhen lassen.

  2. 2.

    Den Teig in 2 Portionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Teigplatten mit einem scharfen Messer oder einem Teigroller in ca. 1 cm breite Bandnudeln schneiden. In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Nudeln darin bei mittlerer Hitze in 5-6 Min. garen. In einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

  3. 3.

    Birnen schälen, vierteln und entkernen, die Viertel in Scheibchen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Butter und Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Chilischoten zerbröseln, Chili und Birnen darin unter Rühren 2-3 Min. andünsten. Nudeln untermischen, mit Käse bestreuen. Käse zugedeckt in 3-4 Min. schmelzen lassen. Nudeln mit etwas grob gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login