Rezept Büsumer Krabbensuppe

Da schmeckt man den Norden. Nachdem es so lecker war musste ich den Koch einfach überreden mir das Rezept zu geben um so ein Stückchen Norden mitnehmen zukönnen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-8
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

1 Stange
3 Eßl
1 Tl
Tomatenmark
3 Eßl
2 Würfel
Krabbenpaste/ Langbein
1 l
4 Eßl
300 g
gepulte Büsumer Krabben
frisch gemahlene, gefrier getrocknete Knoblauchlamellen
1 schuß
Cognac

Zubereitung

  1. 1.

    Wasser mit der Krabbenpaste einmal aufkochen lassen, dann Hitze herunternehmen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Lauch putzen und in Ringe schneiden. In einem Topf mit etwas Fett anbraten,Tomatenmark hinzugeben und auch kurz mit anbraten ( gibt die Farbe) mit Mehl bestäuben, anschwitzen lassen. Nicht zu dunkel werden lassen. Mit Brühe ablöschen. Rest der Brühe und Milch dazugeben und gut unterrühren und langsam vor sich hin köcheln lassen.

  2. 2.

    Kraben kurz in sehr heißer Pfanne anbraten und mit Knoblauch würzen.Mascarpone in die Suppe geben und mit dem Zauberstab aufschäumen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und nen Schuß Cognac dazugeben.

  3. 3.

    Suppe in Tassen geben und Krabben darauf verteilen, mit etwas Petersilie dekorieren

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login