Homepage Rezepte Bunte Mini-Paprika-Spieße mit Auberginencreme

Rezept Bunte Mini-Paprika-Spieße mit Auberginencreme

Die kleinen Brüder der großen gefüllten Paprika werden mit einer würzigen Creme gefüllt und mundgerecht aufgespießt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
30 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 10 Stück

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Aubergine waschen, rundum mit einer Gabel einstechen und auf einem Backblech im Ofen (Mitte) etwa 20 Min. garen, bis sich die Haut dunkel färbt.
  2. Oliven klein würfeln. Basilikum in Streifen schneiden. Paprika waschen, die Deckel abschneiden und die Schoten vorsichtig putzen. Von den Deckeln die Stielansätze herausschneiden.
  3. Aubergine aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, schälen und pürieren. Oliven sowie Basilikum unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika mit der Auberginenmasse füllen, auf die Spieße stecken und die Paprikadeckel durch den Spieß aufsetzen. Restliche Auberginenmasse mit geriebenem Käse verrühren und als Dip dazu reichen.
Rezept bewerten:
(0)