Homepage Rezepte Bunte Paprikatortilla

Zutaten

750 Gramm Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1 große Zwiebel
1 Paprikaschote, rot
1 Paprikaschote, grün
5 Eier, Größe M
Chilipulver

Rezept Bunte Paprikatortilla

Rezeptinfos

30 bis 60 min
mittel

4 - 6

Zutaten

Portionsgröße: 4 - 6
  • 750 Gramm Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 1 Paprikaschote, grün
  • 5 Eier, Größe M
  • Olivenöl
  • Salz
  • Chilipulver

Zubereitung

  1. Die rohen Kartoffeln waschen. Ein Drittel davon in etwa 2 mm dicke Scheiben hobeln oder schneiden und beiseite stellen. Den Rest in etwa 1 mm dicke Scheiben hobeln oder schneiden und in eine separate Schüssel geben. Die Zwiebeln schälen und längs halbieren, dann dünn schneiden (ergibt halbe Ringe). Die Paprikaschoten waschen, trocken tupfen und in 4 mm breite Streifen schneiden.
  2. Einen Esslöffel Olivenöl in eine große Pfanne geben und heiß werden lassen. Die dünnen rohen Kartoffelscheiben, die halben Zwiebelringe und die Paprikastreifen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten dünsten, dabei regelmäßig umrühren.
  3. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit in einer zweiten runden Pfanne mit 28 Zentimeter Durchmesser einen Esslöffel Olivenöl geben. Die Hälfte der dickeren Kartoffelscheiben fächerförmig auf den Boden der Pfanne legen, dann Herdplatte einschalten. Wenn die Kartoffelscheiben an einigen Stellen beginnen zu bräunen, vom der Platte nehmen.
  4. Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer schaumig rühren. Das gedünstete Kartoffel-Zwiebel-Paprikagemüse dazu geben und alles verrühren. Mit Salz abschmecken, wer mag kann noch eine Prise Chilipulver zugeben.
  5. Die Pfanne mit dem Kartoffelfächer wieder auf die Herdplatte stellen, auf mittlere Hitze schalten, dann die Eiermischung dazu geben und die Masse fast stocken lassen, das dauert etwa 5 Minuten. Pfanne vom Herd nehmen, die Oberseite mit einer Palette oder einer Tortenschaufel etwas glatt streichen oder glatt drücken. Die restlichen dicken Kartoffelscheiben fächerförmig darauf geben. Einen großen Teller mit Olivenöl betreichen, umgekehrt auf die Pfanne legen. Mit einem Messer oder einen Palette den Rand der Tortilla vorsichtig von der Pfanne lösen und die Tortilla auf den Teller stürzen. Pfanne säubern und abtrocknen, einen Esslöffel Olivenöl hinein geben und bei mittlerere Hitze erwärmen. Tortilla vorsichtig vom Teller in die Pfanne gleiten lassen, so daß die noch rohen Kartoffelscheinen unten sind. Tortilla etwa 4 bis 5 Minuten garen lassen, bis sie auch auf dieser Seite schön goldbraun ist.
  6. Zum Servieren, die Tortilla mit der schöneren Seite nach oben auf einen Teller geben und ich Stücke schneiden. Sie schmeckt warm oder kalt.
    Tipp: Um die Zubereitung zu vereinfachen, kann man auch alle Kartoffeln dünn hobeln und dünsten und auf die Kartoffelfächer verzichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login