Rezept Bunter Nudelsalat am Spieß

Nudelsalat zum Dippen. Macht ziemlich viel Arbeit, sieht aber hübsch und ungewöhnlich aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 20 Spieße
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

50 Gramm
Rädchennudeln
50 Gramm
Kirschtomaten
1 Stück
Karotte
1 Stück
Salatgurke
1
gelbe Paprikaschote
50 Gramm
gegarte Putenbrust oder gekochter Schinken (am Stück)
1 Esslöffel
sehr feine Erbsen
1 Esslöffel
sehr feiner Mais
20
Schaschlikspieße

Zubereitung

  1. 1.

    Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abschütten und abkühlen lassen. Kirschtomaten waschen und quer halbieren.

  2. 2.

    Aus der gelben Paprika mit einem Ausstechform kleine Herzchen ausstechen. Karotte waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Karottenscheiben und die Paprikaherzchen in einer Pfanne leicht andünsten, damit sie weich werden. Putenbrust bzw. gekochten Schinken in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Gurke waschen und mit einem Zestenreißer die Schale verzieren. Erbsen und Mais abtropfen lassen.

  3. 3.

    Unter Verwendung eines Zahnstochers in die Zwischenräume jeder Rädchennudel vosichtig abwechelnd eine Erbse und ein Maiskörnchen stecken, die mittlere Öffnung frei lassen. Pro Schaschlikspieß 2 kleine Stückchen Karotte mit 1 cm Durchmesser zurecht schneiden. Eine 1 cm Karottenscheibe auf den Schaschlikspieß stecken so daß man den Spieß später noch gut halten kann, dann eine gefüllte Rädchennudel, anschließend nach Belieben abwechselnd Kirchtomatenhälften, Paprikaherzen, Putenbrust, Gurke aufstecken, bis der Spieß gefüllt ist. Auf diese Weise auch die anderen Spieße vorbereiten.

  4. 4.

    Spieße auf einem flachen Teller anrichten und mit einem Dippschälchen mit dickflüssogem Joghurt-Dressing reichen, oder mit dem Dressing beträufeln. Eventuell übrig gebliebene kleingeschnittene Zutaten als Dekoration auf dem Teller anrichten.
    Wem das zu viel Arbeit ist, kann man auch nur 3 bis 4 Spieße so zubereiten, die restlichen Zutaten mit dem Dressing in einer Schale mischen und die Spieße zur Dekoration darüber legen.

  1. 5.

    Menge je nach Größe der Stücke unterschiedlich, ca. 20 Stück

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Tipp des Tages und tolle Idee

danke Karlchen für die Empfehlung. Muss noch die Rädchennudeln kaufen,  eigentlich mache ich ja Nudeln selbst. Achja mach ich die Spieße mit Tortellini (selbstgemacht verteht sich) ist zwar Arbeit aber die Idee und Zusammenstellung mmmmh.Bilder folgen......

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login