Rezept Bunter Nudelsalat mit Saibling

Line

Wenn man etwas leckeres fürs Büro kochen möchte das schnell zubereitet werden kann und fettarm ist, dann ist dieser bunte Nudelsalat genau das Richtige.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

400 Gramm
grüne Bandnudeln
400 Gramm
Seesaibling (Filets ohne Haut)
200 Gramm
Mini Romatomaten
100 Gramm
Parmesan (am Stück)
200 Gramm
fettarmer Frischkäse
4 Esslöffel
Balsamico bianco
1 Teelöffel
flüssiger Honig
2 Teelöffel
Cafe de paris (Gewürzmischung)
2 Esslöffel
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. 1.

    Einen großen Topf mit 5 Litern Salzwasser zum Kochen bringen. Inzwischen die Saiblingfilets mit kaltem Wasser abwaschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Das Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Filets von beiden Seiten je etwa 3 Minuten bei mittleren Hitze braten, dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
    Die Nudeln ins kochende Salzwasser geben und bissfest kochen, in ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser abspülen.

  2. 2.

    Frühlingszwiebeln waschen und putzen, dann den hellen Teil und das knackige Grün schräg in feine Ringe schneiden. Die Mini Romatomaten waschen, trocken tupfen und längs halbieren. Den Parmesan in kleine Würfel schneiden.

  3. 3.

    Für das Dressing den Frischkäse mit dem Balsamico in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Mit dem Honig, Meersalz und Pfeffer abschmecken und die Cafe de Paris-Gewürzmischung zugeben, dann alles verrühren.

  4. 4.

    Die Nudeln in eine Schüssel geben. Frühligszwiebeln, Tomaten, Parmesanwürfel und das Dressing zugeben und alles vermischen. Den Saibling in Wüfeln schneiden, dazu geben und vorsichtig unterheben.

  1. 5.

    Dazu schmeckt am besten ein Baguette.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login