Rezept Butterklößchen mit Beeren-Holunder-Sauce

Line

Holunderblüten eignen sich nicht nur für Klassiker wie Sirup oder Küchlein, sondern auch um exotisch anmutende Fruchtsaucen zu kreieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gartenküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 365 kcal

Zutaten

125 g
Löffelbiskuits
2-3
Holunderblütendolden
1/4 l
Apfelsaft
1 Pck.
Vanillezucker
1 TL
Pimentkörner

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Klößchen die Löffelbiskuits in einem elektrischen Blitzhacker zu Bröseln zerkleinern. Die Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Das Ei und Eigelb nacheinander unter die Butter schlagen, dabei jeweils 1 EL Biskuitbrösel zugeben. Die Masse mit den restlichen Bröseln verkneten und den Teig mindestens 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Für die Sauce Stachel- oder Johannisbeeren waschen. Von den Stachelbeeren die Stielansätze abknipsen oder abschneiden, Johannisbeeren von den Rispen streifen. Die Holunderblüten vorsichtig abbrausen und trocken schütteln. Beeren und Blütendolden mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf mit Deckel aufkochen und etwa 12 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Dolden aus der Sauce nehmen, Sauce durch ein Sieb streichen (nach Belieben vorher ein paar Beeren für die Garnitur beiseitestellen) – sie soll nicht zu dick sein, mehr wie ein Süppchen als eine dicke Sauce.

  3. 3.

    Zwischendurch in einem weiten Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, schwach salzen. Mit angefeuchteten Händen aus dem Bröselteig kleine Klößchen formen, in dem Wasser kurz aufkochen, dann darin bei geringer Hitze 10 Min. sanft ziehen lassen. Die lauwarme Sauce in tiefen Tellern oder in Suppentassen verteilen. Die Klößchen mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in die Sauce setzen, eventuell mit den Beeren garnieren und ein bisschen getrocknete Chili darüberbröseln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login