Rezept Campignons-Käse-Cake

Für den Lunch im Büro oder zum Apéro. Ein herzhafter Cake als Reiseproviant....Zum Abendbrot. Ein sehr vielseitiger Cake.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

200 gr.
Champignons brau
1 EL
1 TL
Rohrzucker
60 ml
1 St.
Knoblauchzehe
1 EL
Zitronensaft, frisch gepresst oder Balsamico
100 gr.
Ziegenkäse -Gouda- fein gewürfelt
150 gr.
Mehl Type 550
1 Pä.
Weinstein-Backpulver
3 St.
70 ml
Weizenkeimöl
100 gr.
Bergkäse, gerieben
120 ml
Vollmilch
1/2 TL
Piment d'Espelette oder Chili nach Gusto
Backform30x12 cm und backpapier oder Backfolie
2 Prisen
Meersalz für die Champignons und für den Caketeig

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 170° vorheizen.

  2. 2.

    Champignons abbürsten und abreiben, klein schneiden in 1/4. In einer Pfanne den Zucker und Kümmel anwärmen die Champignons dazugeben und rühren, dann die Butter dazu geben, die klein geschnittene Knoblachzehe und noch einmal durchrühren bis sie leicht braun sind, dann die Sahne dazu und 20 Minuten auf kleiner Flamme (5 bei 0-9) köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist, den Zitronensaft und eine Prise Meersalz dazu geben umrühren und abkühlen lassen. Kann man gut vorbereiten.

  3. 3.

    Für den Teig: Den Ziegengouda in feine Würfelschneiden 0.8 cm ca.. Den Bergkäse grob raspeln. Die Milch leicht erwärmen 40°.Das Mehl, in einer Schüssel mit dem Backpulver gut vermischen dann die Eier dazu geben und gut verrühren, mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine, das Öl dazugeben, 1 Prise Meersalz, den Piment d'Espelette, den Bergkäse einrühren, die Milch, dann die Pilze darunter geben und nochmals kurz verrühren, die Masse in die vorbereitet Backform, mit dem Backpapier oder Backfolie geben und im vorgeheizten Ofen bei 170° auch der 2. Schine von unten, 50-55 Minuten Backen. Stächenprobe machen. Lauwarm oder kalt genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login