Rezept Ceviche mit Mango

Auch als Katerfrühstück (mit aphrodisierender Wirkung!) geeignet, ist dieses süd- und mittelamerikanische Nationalgericht die wohlschmeckendste Art, frischen, rohen Fisch kalt zu genießen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
delicious days
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
1/4 Bund Koriandergrün
feines Meersalz
2-3 EL Olivenöl
150 g
Baguette (vom Vortag)
1
Spritzer Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Muscheln und das Fischfilet waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Muscheln etwa 1 cm groß würfeln. Ingwer schälen, fein reiben und zusammen mit den Muscheln in eine Schüssel geben. Chili waschen, entstielen und fein hacken. Eventuell noch vorhandene Gräten des Fischfilets entfernen, dann ebenfalls in 1 cm große Würfel schneiden und zusammen mit der Chili in eine weitere Schüssel füllen. Bio-Limetten heiß waschen und die Schale fein abreiben, alle Limetten auspressen. Saft sowie Schale auf die beiden Schüsseln verteilen, kurz umrühren und abgedeckt im Kühlschrank etwa 2 Stunden marinieren lassen.

  2. 2.

    Dann die Mango aufrecht auf ein Küchenbrett stellen und rechts und links vom Kern beide Seiten dicht abschneiden. Nun jeweils ein gleichmäßiges Gitter ins Fruchtfleisch schneiden, dabei bis zur Schale schneiden, diese aber nicht durchtrennen. Nun lassen sich die Mangohälften »umstülpen« und man kann die einzelnen Würfel ganz leicht von der Schale schneiden. Das übrige Mangofleisch am Kern ebenfalls schälen und würfeln. Avocado halbieren, entkernen, schälen und klein würfeln. Die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel füllen. Koriander waschen, trockenschütteln, fein hacken (es sollten etwa 2 EL sein) und dazugeben.

  3. 3.

    Fischfilet und Muscheln aus dem Kühlschrank nehmen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei die Marinaden auffangen. Filet und Muscheln zu den vorbereiteten Früchten geben. Ceviche mit Salz, Pfeffer, Öl und etwas Marinade abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Hoppla!

Ceviche ist ein tolles Stichwort. Man muss ja nur wissen, wie das Gericht nun heißt. Dieses hier ist wie für MICH gemacht :)

auchwas
Thema Saison, gute Wahl

Ein exclusives  Aschermittwochessen. Und  für  den Valentinstag sowieso.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login