Rezept Chili-Crostata

Die Crostata schmeckt nach 1 oder 2 Tagen am besten. Statt der Orangenmarmelade kann man auch Feigenmarmelade verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR EINE SPRINGFORM VON 24 CM Ø
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Flache Kuchen
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Hülle die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Die Zitrone waschen und trocken reiben, die Schale fein abreiben.

  2. 2.

    Die Butter mit 1 Prise Salz und dem Zucker cremig rühren, die Eigelbe und das Ei nacheinander unterrühren, dann die Zitronenschale. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam unter die Eiercreme rühren. Den Teig mit der Hand kneten, bis er glatt ist. In zwei Hälften teilen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Std. in den Kühlschrank legen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Form buttern und mit Grieß ausstreuen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Teighälfte dünn ausrollen, die Form damit auslegen und dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Die Orangenmarmelade auf dem Teig verteilen, darüber die Chilimarmelade.

  4. 4.

    Die zweite Teighälfte mit den Mandeln verkneten, dünn ausrollen und auf die Fülle legen. Die Ränder gut andrücken und die Oberfläche nach Belieben mit Teigkugeln aus Teigresten verzieren. Den Kuchen im Backofen (Mitte, ohne Umluft) ca. 35 Min. backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login