Homepage Rezepte Chili-Ingwer-Doraden mit Paprikagemüse

Rezept Chili-Ingwer-Doraden mit Paprikagemüse

Den extra Frische-Kick bei diesem Fisch-Rezept für den Thermomix liefern die Limetten. Einfach den Fisch damit beträufeln.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
630 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Für die Doraden:

Für das Gemüse:

Zubereitung

  1. Für die Doraden die Chilischote putzen, waschen und samt
    Kernen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und mit Chilistücken, Sojasauce, Raps- und Sesamöl in den Mixtopf geben und alles 5 Sek. / Stufe 8 zerkleinern.
  2. Die Doraden innen und außen kalt waschen, trocken tupfen und die Haut mit einem scharfen Messer schräg einritzen. Fische mit der Chili-Ingwer-Marinade innen und außen einreiben. Die Doraden in eine Schüssel legen und mit Frischhaltefolie bedeckt mindestens 2 Std., am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren.
  3. Für das Gemüse die Paprika halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und vierteln. Die Zwiebel schälen und vierteln. Das vorbereitete Gemüse im Mixtopf 2 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  4. Rapsöl, Zucker, Essig, Sambal Oelek und Sojasauce zur Gemüsemischung in den Mixtopf geben und den Mixtopf verschließen. Die Doraden auf den Varoma-Einlegeboden legen. Varoma-Behälter mit dem Einlegeboden aufsetzen und verschließen. Gemüse und Fische 25 Min. / Varoma / Linkslauf / Sanftrührstufe garen. Zum Schluss das süßsaure Paprikagemüse nochmals abschmecken. Die fertigen Doraden mit dem Gemüse auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)