Homepage Rezepte Chili ohne Carne

Zutaten

2 Zwiebeln, gewürfelt
3-6 Knoblauchzehen, gehackt (nach Belieben)
1 grüne Paprika, grob gewürfelt
2 rote Paprika, grob gewürfelt
2 Karotten, gewürfelt
1 Dose Kidneybohnen (große Dose)
1 Dose Black Beans (kleine Dose)
150 g TK-Mais
1 EL Gemüsebrühe
3 Dosen stückige Tomaten (bevorzugt Bio)
1 Bd. Koriander, gehackt (optional)
2-3 TL Kreuzkümmel
2 TL Chiligewürz (Vantastic Foods Mexico Mix Hot Banditos)
1 EL Agavendicksaft
2 EL Olivenöl
Chiliflocken nach Belieben
Ur-Salz, Pfeffer
1/2 TL Kakao (optional)
weiteres Gemüse (z.B. Aubergine, Zucchini etc. - optional)

Rezept Chili ohne Carne

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

6-8

Zutaten

Portionsgröße: 6-8
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 3-6 Knoblauchzehen, gehackt (nach Belieben)
  • 1 grüne Paprika, grob gewürfelt
  • 2 rote Paprika, grob gewürfelt
  • 2 Karotten, gewürfelt
  • 1 Dose Kidneybohnen (große Dose)
  • 1 Dose Black Beans (kleine Dose)
  • 150 g TK-Mais
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 3 Dosen stückige Tomaten (bevorzugt Bio)
  • 1 Bd. Koriander, gehackt (optional)
  • 2-3 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Chiligewürz (Vantastic Foods Mexico Mix Hot Banditos)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Chiliflocken nach Belieben
  • Ur-Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Kakao (optional)
  • weiteres Gemüse (z.B. Aubergine, Zucchini etc. - optional)

Zubereitung

  1. Hinweise: Anstatt der oben angegebenen Bohnen kann man z.B. auch zwei Dosen Bohnen-Mix von Rapunzel nehmen.
  2. Das Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Danach das Gemüse (inkl. dem optionalen Gemüse) außer Mais und den Knoblauch hinzufügen und weitere 5 min. garen.
  3. Als nächstes einfach die Tomaten aus der Dose und den Mais zugeben. Dann erst einmal die Gewürze, die Gemüsebrühe und den Koriander untermengen, außer Chiliflocken. Danach die Kidneybohnen und die schwarze Bohnen einrühren. Die Gewürze vorher hinzufügen, damit die Bohnen nicht matschig werden beim Einrühren der Gewürze. Einmal kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren (klein). An dieser Stelle ein paar Chiliflocken einstreuen (ca. 1/4 TL). Gegebenenfalls auch noch etwas mehr Flüssigkeit eingießen (ich schütte prinzipiell etwa 150 ml Wasser mit dazu). Wenn es zu flüssig ist, das Chili eine Weile ohne Deckel einkochen lassen. Wenn es zu wenig flüssig ist, einfach etwas Wasser hinzuschütten.
  4. Chili mit Deckel eine Weile köcheln lassen (ca. 30 bis 40 min), dabei alle 5 bis 10 min. umrühren. Zwischendurch das Ganze allerdings immer wieder abschmecken (Schärfe, Süße etc.). Wenn es schärfer sein darf, können noch Chiliflocken hinzugeben werden, stets in kleinen Mengen. Lieber einmal mehr abschmecken als zuviel Schärfe auf einmal, die dann schlecht wieder neutralisiert werden kann.
  5. Wenn man viel Zeit zur Zubereitung hat, kann man noch Mais-Muffins und vegane Sour Cream dazu reichen. Ansonsten einfach mit Baguette und/oder Tortilla Chips oder Reis servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login