Rezept Chilinudeln

Hausgemachte Nudeln mit Pfiff. Grob in Streifen geschnitten und feurigem Inhalt "Püree Chili".

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

260+40 gr.
260+40 gr. Pasta & Spätzlemehl, z.B. aus der Schellermühle oder von Diamant
1/2 TL
Kräutermeersalz
1/2 TL
Rohrzucker fein
2 EL
Piment d'Espelette Püree
60 ml
3 St.
Eigelb

Zubereitung

  1. 1.

    Das Mehl (260 gr.)in die Schüssel der Küchenmaschine geben, die Eigelb dazu, Piment d'Espelette mit dem Wasser verrühren, zum Mehl geben und Zucker und Salz darüber verteilen, das Ganze mit dem Knethaken 3 Minuten kneten lassen. 60 Minuten, abgedeckt ruhen lassen. Dann den Teig nochmals kurz mit der Hand kneten und mit der Hand ausrollen auf einem Brett, das gut mit Mehl (40 gr.)bestäubt ist. Den Teig rolle ich nicht zu dünn aus ca 2mm. Dann nochmals mit Mehlbestäuben in Streifen schneiden 3mm x50mm. Man kann ruhig Bahnen übereinander legen und dann mehrere Streifen gleichzeitig mit einem scharfen trockenen Messer schneiden.4 l Wasser kochen 1 TL Salz rein geben und die Streifen, ruhig mit etwas Mehl bestäubt, im Wasser 3 Minuten kochen, wenn sie an der Oberfläche sind, abschöpfen in eine Pfanne mit Butter geben oder mit Sauce servieren. Die Nudeln sind grob, herzhaft bissfest und einfach gut.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
kommt die Schärfe raus ?

Sie sehen gut aus und ich vermute, ich werde demnächst auch mal wieder Pasta selbst machen. @ auchwas: schmeckt man die Schärfe oder dürfte es mehr sein?

auchwas
Mild und angenehm!

Liebe @Rinquinquin,

die Schärfe tritt nicht in den Vordergrund, ist mild und angenehm, etwas schärfer würde ich noch zusätzlich Piment d'Espelette gemahlen dazu nehmen, dann spürt man richtig den Chilieffekt trotz dieses eher milden Chiligeschmacks des d'Espelette Chilis. Ich habe die Nudeln schon mit Jalapenopüree rot , gleiche Menge, gemacht, das war uns zu scharf.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login