Homepage Rezepte Chinesische Pflaumensoße

Zutaten

500 g Zwetschgen (Pflaumen)
3 EL Vollrohrzucker
50 g getrocknete Aprikosen
50 g getrocknete Mango
1 Knoblauchzehe
1/2 kleine Chilischote
3 cm Ingwerwurzel
2-3 EL Balsamico
2 cl Sake (alternativ trockener Sherry)
etwas Salz zum Abschmecken

Rezept Chinesische Pflaumensoße

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

2 Flaschen

Zutaten

Portionsgröße: 2 Flaschen
  • 500 g Zwetschgen (Pflaumen)
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g getrocknete Mango
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 kleine Chilischote
  • 3 cm Ingwerwurzel
  • 2-3 EL Balsamico
  • 2 cl Sake (alternativ trockener Sherry)
  • etwas Salz zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen entsteinen, die Aprikosen und Mango fein würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und ebenso fein würfeln. Bei der Chilischote den Stielansatz und die Kerne, sowie das Weiße entfernen, in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen, in feine Würfel schneiden.
  2. Alles zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben, gut verrühren. Aufkochen und auf kleiner Hitze ca 20 Min, köcheln lassen. Immer wieder rühren. Balsamico und Sake zugeben und noch kurz aufkochen. Mit einem Pürierstab pürieren. Evtl. mit etwas Salz abschmecken.
  3. Noch heiß In kleine Flaschen mit twist off Deckel füllen und verschließen

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Tolle Sauce,

kannst Du ein gewisses Haltbarkeitsdatum zugeben? Meine Pflaumen sind jetzt reif, ein entsprechendes Rezept will ich aber erst zu Nikolaus gebrauchen, deshalb müsste ich wissen, ob ich die Sauce dafür vielleicht einfrieren sollte.

Ganz vielen Dank, Deine nika

hält sich mindestens 1/2 Jahr

Hallo Nika,

wenn Du die Soße kochend heiß in Flaschen mit Twist off Deckel füllst, hält sich die Soße mindestens 1/2 Jahr.

Das mit dem Einfrieren ist auch keine schlechte Lösung. Ich stelle meine Soßen in meinen Zusatz Kühlschrank im Keller.

Empfehlenswert lecker und super einfach!

Hey!

Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

Nachdem ich es zum ersten Mal zubereitet habe, wurde ich von meiner Familie und Freunden aufgefordert es bitte nochmal herzustellen! :)

Allerdings habe ich es aufgrund von Materialmangel abwandeln müssen. Hier mein Rezept (für Interessierte);

Die Mengen bleiben etwa gleich;

 

Zwetschgen 500g, Raffinade Zucker (leider) 3EL,

Mangopüree (Asiashop) ca. 6EL , 3 cm Ingwerwurzel,

getr. Datteln 50g , 1 Knobizehe, 1/2-1 normalgr. Chillischote,

statt Balsamico Sherryessig, statt Sake lieblichen, roten Portwein.

 

Dank Sparrows wunderbarem "Grundrezept" kam mit diesen Zutaten auch eine wirklich leckere Sauce dabei heraus! Bestimmt kann man damit noch anderweitig rumbasteln um noch mehr tolle Kreationen zu erhalten!

LG, Alice!

 

Anzeige
Anzeige
Login