Homepage Rezepte Cotriade mit Cidre

Zutaten

4 Zweige Thymian
2 TL Apfelessig
40 g Schweineschmalz (ersatzweise Butterschmalz)
40 g Schweineschmalz
200 ml Cidre
1 Blatt Lorbeer
200 ml trockener Cidre (franz. Apfelwein)

Rezept Cotriade mit Cidre

Dieser traditionsreiche Fischeintopf aus der Bretage bringt den frischen Meerwind direkt auf Ihren Tisch.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
310 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. 1 TL Essig, ½ TL Salz und 1 Prise Pfeffer verrühren und den Fisch damit einreiben.
  2. Schmalz in einem weiten Topf erhitzen und die Schalotten darin in 5 Min. zugedeckt goldgelb dünsten. Schalotten mit Fischfond und Cidre ablöschen, Kartoffeln, Thymian und das Lorbeerblatt zugeben. Aufkochen, die Kartoffeln zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 15-20 Min. bissfest garen, anschließend die Hitze reduzieren.
  3. Die Fischfilets zu den Kartoffeln in den Topf geben, sie sollen mit der Brühe bedeckt sein. Den Fisch bei kleinster Hitze zugedeckt in ca. 5 Min. gar ziehen lassen.
  4. Kartoffeln und Fischfilets mit einem Schaumlöffel herausheben und auf einer vorgewärmten Platte oder auf tiefen Tellern anrichten und mit dem restlichen Essig beträufeln. Den Sud mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen. Thymian und Lorbeerblatt entfernen. Etwas Fischfond über die Fischfilets und die Kartoffeln geben und den restlichen Fond separat dazuservieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige
Login